Coronavirus

Mit dem eigenen Stift in die Wahlkabine

In allen Wahllokalen wird es Desinfektionsmittel geben. | Foto: Fischer2020/03/corona-hande-desinfektion-1-scaled.jpg

NÜRNBERGER LAND — Seit Freitagabend ist der erste Fall einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus im Landkreis Nürnberger Land bestätigt. Das Landratsamt will darum vorbereitet sein und hat für die Kommunalwahlen am Sonntag, 15. März, Vorsichtsmaßnahmen ergriffen.

Alle 350 Urnen- und Briefwahllokale in den 27 Gemeinden werden mit Desinfektionsmitteln und Einweghandschuhen ausgestattet und die Wahlhelfer über die Hygienemaßnahmen informiert.

Kreiswahlleiter Jürgen Thoma weist außerdem darauf hin, dass die Wähler für die Stimmabgabe eigene Stifte verwenden können. Sollten Wähler am Wahltag tatsächlich erkrankt sein, können sie und ihre Kontaktpersonen kurzfristig per Briefwahl an der Wahl teilnehmen. Die Anträge müssen bis 15 Uhr am Wahltag bei den Gemeinden gestellt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren