PZ-Podiumsdiskussion

Laufer Kandidaten auf dem Prüfstand

2020/02/Bildschirmfoto-2020-02-07-um-19.01.43.png

LAUF — Am Donnerstag, 13. Februar, treffen die vier Laufer Bürgermeisterkandidaten zum zweiten Mal aufeinander. Bei der Podiumsdiskussion der Pegnitz-Zeitung in der Aula des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums können die Laufer Benedikt Bisping (Grüne), Norbert Maschler (CSU), Thomas Lang (FW) und Anastasios Pasalidis (SPD) und ihre Wahlziele kennenlernen.

Erstmals vor Publikum miteinander diskutiert hat das Kandidatenquartett am Donnerstag. Eingeladen in den Gemeindesaal St. Jakob in Kotzenhof hatten die evangelische und katholische Kirchengemeinde in Lauf.

Bei der Podiumsdiskussion der Pegnitz-Zeitung am kommenden Donnerstag haben die Laufer nun erneut die Gelegenheit, die vier Anwärter auf den Prüfstand zu stellen. Die Moderation des Abends übernimmt Stephan Sohr, Chefredakteur der Nürnberger Zeitung. Die Veranstaltung in der Aula des Gymnasiums beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Im ersten Teil werden sich die vier Kandidaten persönlich vorstellen und kurz ihr Wahlprogramm präsentieren. Anschließend sollen sie ihre Vorstellungen zu konkreten Themen erläutern. Kritik am politischen Gegner oder dessen Programm ist dabei ausdrücklich erlaubt.

Unter anderem soll über den Parkplatz am Kunigundenberg gesprochen werden, über Wohnungspreise und Wohnraum in Lauf, über die Verkehrssituation, über das Für und Wider von Tempo 30 in Ortsdurchfahrten oder die Fußgängerzone am Marktplatz.

Im dritten Teil des Abends schließlich können Besucher Fragen stellen oder Probleme ansprechen, die der künftige Laufer Bürgermeister in den nächsten Jahren in der Stadt lösen sollte.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren