Buntes Faschingstreiben

Viel Helau in Ottensoos, Lauf und Röthenbach

Party bei Live-Musik: Der Feuerwehrfasching von Ottensoos ist einer der beliebtesten in der Region. | Foto: Vogl2019/03/Faschingsball-2019-FFW-Ottensoos.jpg

OTTENSOOS/LAUF/RÖTHENBACH — Faschingsendpurt war am Wochenende im PZ-Gebiet angesagt. In Ottensoos lud die Feuerwehr zu ihrem traditionellen und schon seit Wochen ausverkauften Faschingsball in die Mehrzweckhalle ein. Auf dem Laufer Marktplatz zeigte die Hilaritas ihr Programm, in Röthenbach hatte die Röbanesia auf den Rathausplatz eingeladen.

Feuerwehr-Vorstand Hans-Helmut Schmidt hatte auch in diesem Jahr wieder mit vielen Helfern den Ottensooser Faschingsball organisiert. Unter den Gästen war auch Bürgermeister Klaus Falk, der als Clown verkleidet kam.

Mehr Bilder von den Faschingsfeiern im PZ-Gebiet gibt es hier in unserer Galerie.

Mit einem Begrüßungsdrink wurden die Besucher bereits am Eingang auf den Abend eingestimmt. Mit fetzigen Coverhits brachte die Band „Chains Reloaded“ die Narrenschar in Faschingslaune. Schon frühzeitig war die Tanzfläche gefüllt.

Polonaise durch den Saal

Bei einer großen Polonaise durch den Saal kam die Narrenschar schnell ins Schwitzen, Abkühlung fanden die Jecken an der Floriansbar, die bis weit nach Mitternacht gut besucht war. Kommandant Gerd Ziegler ließ mitsamt seiner Feuerwehrkameraden keinen Engpass bei der Essens- und Getränkeausgabe aufkommen.

Da tanzen selbst die Schlümpfe: Fantasievoll waren auch heuer die Kostüme. | Foto: Vogl2019/03/Faschingsball-2019-FFW-Ottensoos-021.jpg

Viele fantasievolle Kostüme machten es der Jury schwer, die schönsten und originellsten Kostüme zu prämieren. Eigentlich hätten alle zu Siegern erklärt werden müssen, da war sich die Jury einig.

Michel Jackson und Marilyn Monroe, Gruppen als Emojis aus Forchheim und Rollhofen, eine Schar Schlümpfe aus Ottensoos, Weintrauben, Hexen, Kobolde, Flamingos und ein Großwildjäger, der seine Jagdtrophäen mitbrachte, waren ebenso unter den Feierwütigen, wie eine Gruppe Girl-Cops oder die Totenmasken La Muertas „La Catrina“ und ein paar Hippies aus Speikern.

Beste Laune in Lauf und Röthenbach

Das trübe Wetter konnten den Narren in Lauf und Röthenbach die Feierlaune nicht verderben. Das bewiesen die Aktiven der Faschingsgesellschaften Hilaritas und Röbanesia sowie zahlreiche Faschingsfreunde gestern auf dem Laufer Marktplatz beziehungsweise auf dem Rathausplatz von Röthenbach.

Die Kindergarde der Laufer Faschingsgesellschaft Hilaritas war rockig unterwegs. | Foto: Krieger2019/03/Fasching-Lauf-Foto-Krieger.jpg

Mit Akrobatik, Musik und Tanz begeisterten die Garden die zahlreichen Zuschauer. Dabei bewiesen die Tänzerinnen einiges an akrobatischem Können. So zeigten in Lauf auch die Wuzzerla einen hübschen Lederhosentanz.

Zur gleichen Zeit ging in Röthenbach ein Bonbonregen auf die kleinen Zuschauer nieder. Röbanesia-Präsident Gerhard Pfeifer und seine Vizepräsidentin Claudia Mundt persönlich warfen Süßes in die begeisterte Menge. Auch hier gab es ein buntes Programm. Schau- und Marschtänze sowie musikalische Einlagen wechselten sich bis zum Finale ab.

Röbanesia-Präsident Gerhard Pfeifer verteilt Süßigkeiten an die kleinen Jecken. | Foto: Krieger2019/03/Fasching-Rothenbach-Foto-Krieger.jpg
N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung