Traditionell am 3. Adventssonntag

Feuerwerk erhellte Laufer Nachthimmel

Foto: Kirchmayer2015/12/Feuerwerk-Lauf-2.jpg

LAUF — Wenn am dritten Adventssonntag langsam die Dunkelheit über Lauf hereinbricht, ist der Marktplatz jedes Jahr gefüllt mir erwartungsfrohen Gesichtern. Denn Jung und Alt möchte beim traditionellen Barockfeuerwerk dabei sein. Zum 25-jährigen Bestehen des Laufer Weihnachtsmarktes sollte das Feuerwerk heuer besonders spektakulär werden, versprach Horst Fischer, der Vorsitzende des Weihnachtsmarktes, bereits im Vorfeld. Und er hielt Wort. Prächtige Römische Lichter erleuchteten den Himmel über Lauf, Vulkane sprühten meterhoch, auf Metallgerüsten drehten sich Sonnenräder. Dazu liefen Weihnachtslieder und bekannte Klassiker wie „Hallelujah“. Mindestens tausend Besucher bestaunten die fünfzehnminütige spektakuläre Feuershow einer Firma aus Neumarkt. Der Laufer Marktplatz wurde von 21 Feuerwehrmännern und einer Feuerwehrfrau aus Lauf und Schönberg gesichert.

Zur Bildergalerie geht es hier.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren