Dritter Advent

Barockfeuerwerk erhellt Lauf

Barockfeuerwerk Weihnachtsmarkt Lauf Marktplatz
Auch in diesem Jahr wieder ein beeindruckendes Schauspiel: das Barockfeuerwerk auf dem Laufer Marktplatz. | Foto: Braun2017/12/DSC_7383-e1513537138711.jpg

LAUF— Mit einem stimmungsvollen Barockfeuerwerk haben die Laufer sich am Sonntagabend auf die schönste Zeit des Jahres eingestimmt.

Auf dem Unteren Marktplatz zwischen Altem Rathaus und Johanniskirche hatten die Organisatoren wieder ein buntes Schauspiel mit der passenden musikalischen Untermalung vorbereitet. Viele Besucher strömten heran, um sich dieses Spektakel aus der Nähe anzusehen.

Im Gegensatz zum sogenannten Hochfeuerwerk spielt sich beim Barockfeuerwerk Vieles recht dicht am Boden ab. Feuerfontänen sprühten und tauchten die vom leichten Schneefall glitzernden Pflastersteine abwechselnd in strahlend rotes und goldenes Licht. Ein Gestell, das wie ein Windrad anmutete, entpuppte sich später als dreifach drehende Leuchtfontäne – eine Neuerung in diesem Jahr.

Einige Besucher vermissten zwar den so beliebten „Lichtervorhang“, der dieses Mal seinen Glanz nicht in Lauf versprühte, begeistert waren sie trotzdem wieder.

Helga Herrgottshöfer aus Lauf kommt jedes Jahr zum Marktplatz, um diesen „wunderschönen Höhepunkt in der Weihnachtszeit“ zu genießen. Deutlich weiter war Elfriede Münchsmeier angereist. Sie kam aus Hohenfels hinter Neumarkt bereits zum dritten Mal in die Pegnitzstadt und war beeindruckt, „was die in Lauf da jedes Jahr auf die Beine stellen.“

Nach gut 15 Minuten war alles vorbei und viele Besucher ließen den Abend auf dem Weihnachtsmarkt ausklingen.

Mehr Bilder gibt es hier in unserer Galerie.

N-Land Tina Braun
Tina Braun