Abifeier am Laufer Gymnasium

163 stolze Schüler nahmen am CJT in Lauf ihr Abiturzeugnis entgegen

78 junge Frauen und 85 junge Männer haben am Laufer CJT-Gymnasium das Abitur bestanden. Im schicken Kleid und im Anzug stellten sie sich zum Gruppenfoto auf. Foto: Müller2014/06/84866_AbiturLauf2014-alm0001_New_1404141664.jpg

LAUF — 163 stolze Abiturienten haben am Laufer Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium in Lauf ihren Schulabschluss gefeiert. In festlichem Rahmen bekamen sie in der geschmückten Turnhalle ihre Abiturzeugnisse überreicht.

Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrer freuten sich gemeinsam mit den Schülern über die guten Ergebnisse des aktuellen Jahrgangs: Immerhin ein Viertel der jungen Erwachsenen erzielte einen Durchschnitt von 2,0 oder besser. Bei drei Laufer Abiturienten steht sogar die Bestnote 1,0 im Zeugnis: Benjamin Albersdörfer, Melanie Gebhard und Carolin Reitzner erreichten mit ihren überdurchschnittlichen Leistungen dieses Ergebnis. Sie erhielten gemeinsam mit Sarah Wein, die wegen ihres langjährigen Engagements in der Schulgemeinschaft ausgezeichnet wurde, den Förderpreis der Rudolf-Neugebauer-Stiftung.

Die Organisation des Festakts lag wie immer in Lauf ganz in den Händen der Schüler. „Am Tag der Feier haben alle aus unserem Jahrgang mit angepackt, um die Schule auf die Gäste vorzubereiten“, erzählte die Abiturientin Sarah Wein. „Wir haben schon im Vorfeld einzelne Gruppen gebildet, die sich um die Dekoration oder die Verpflegung gekümmert haben, trotzdem war die Vorbereitung stressig.“

In Zweiergruppen holten sich die Schüler im Hauptteil des Abends ihre Zeugnisse auf der Bühne ab. Das Lied, das ihren Einzug in die Turnhalle begleitete, durften sich die Abiturienten dabei jeweils selbst aussuchen. Außerdem wurde der Abend musikalisch von der Band „State of Attic“ begleitet: Die jungen Musiker sind zum Teil selbst Abiturienten, zum Teil ehemalige Schüler des Laufer CJT-Gymnasiums.

Zahlreiche Gratulanten äußerten in Reden ihren Respekt vor der Leistung der Schüler: Oberstufenkoordinator Wolf Kraus verglich das Abitur – momentan besonders passend – mit einem Fußball-Endspiel. Neben den eigentlichen Spielern hätten auch die Trainer, also die Lehrer, und der Betreuerstab, also Eltern und Freunde, ihren Anteil am Erfolg.

Der Direktor des CJT, Thomas Freiman, machte die neu gewonnene Freiheit der Abschlussschüler zum Thema seiner Rede. Er ermunterte sie, die unzähligen Möglichkeiten, die sich nach dem Abitur auftun, auch zu nutzen: „Freiheit bringt nichts, wenn man keine Eigeninitiative entwickelt.“

Auch Landrat Armin Kroder war gekommen, um den Schülern zu ihrem bestandenen Abitur zu gratulieren. Er wünschte sich, dass die jungen Erwachsenen sich spätestens dann gerne an den Landkreis Nürnberger Land zurückerinnern, wenn sie sich für einen längerfristigen Wohnsitz entscheiden. Der zweite Bürgermeister Laufs, Norbert Maschler, überbrachte den Abiturienten die Glückwünsche der Stadt und auch Roman Birle vom Elternbeirat gratulierte den Abschlussschülern.

Christian Mayer überreichte insgesamt vier Schülerinnen einen Kunstförderpreis der Raiffeisen-Bank: Den ersten Preis bekam Isabel Weber, die zweiten und dritten Plätze belegten Michaela Watolla und Laura Wilde. Der Publikumspreis ging in diesem Jahr an Kerstin Ludwig.

Traditionell hielten auch Vertreter des Abiturjahrgangs eine Rede: Marie-Louise Schlutius und Valentin Siebenkees blickten in ihrem Beitrag auf die letzten zwei gemeinsamen Schuljahre zurück. Launig kommentierten sie Neuerungen des Schulalltags wie die Einführung der TANs, computergenerierter Nummern, mit denen die Schüler der Oberstufe sich selbst über das Internet vom Unterricht befreien können: „Auf einmal konnten wir uns nachts direkt vom Club aus für den nächsten Tag entschuldigen!“

Vor allem die übrigen Abiturienten hatten viel Spaß an dem kurzweiligen Rückblick. Und auch im weiteren Verlauf des Abends kam der Spaß sicher nicht zu kurz: Die Schüler feierten ihren Abschluss noch bis in die Nacht auf der „Aftershow-Party“ im Wollner-Saal.

Alle Abiturienten des CJT-Gymnasiums

Eva Achilles, Benjamin Albersdörfer, Stefanie Altmann, Hannah Arnold, Didem Atar, Franziska Bachmeier, Lioba Stefanie Elisabeth Backöfer, Sophia Elisabeth Baltes, Adrian Baron, Markus Bauer, Sebastian Beyer, Rico Birkmann, Leah Bleicher, Frederik Bohl, Linda Brand, Marie-Suzanne Büchner, Aylin Cagliyan, Patrick Debus, Daniel Dietrich, Christoph Dietz, Marco Alexander Döll, Marco Dubrikow, Lisa Dugalitsch, Sascha Klaus Dumbach, Janis David Elterlein, Emanuel Facius, Lena Silvia Faltermeier, Claudia Feilner, Luis Fensel, Christina Friedrich, Ann-Kathrin Galster, Kevin Garreis, Frank Johann Gebhard, Johannes Gebhard, Laura-Isabell Gebhard, Melanie Gebhard, Frank Gebhardt, Lukas Geiger, Sarah Greger, Lars Griebel, Julia Grill, Tim Hager, Jakob Haller, Verena Harders, Matthias Hartmann, Sarah Edith Hartmann, Lukas Herrmannsdörfer, Philipp Hertel, Jonas Hessenauer, Verena Maria Hölzel, Anne Hoffmann, Linda Holfelder, Michael Hornberger, Tugba Güliz Inan, Matthias Janko, Vanessa Kasper, Laura Sabine Klimmek, Lukas Knauf, Ludwig Koch, Lea Köster, Maximilian Kopsch, Julia Kozic, Lisa Krämer, Oliver Krebs, Michael Kreß, Florian Kurzenberger, Laurin Launicke, Denise Lehner, Daniel Karl Leibinger, Andreas Lenkowski, Anna Liebl, Maximilian Lipka, Sabrina Natascha Löhner, Kerstin Ludwig, Philipp Luft, Jan Lutsch, Judith Lutz, Felix Mantei, Charly Mayer, Jenny Helen McCarthy, Maximilian Melchert, Jonas Meßner, Claudia Meyer, Steffen Meyer, Nina Moldaschl, Cindy Müller, Lena Nahlik, Giovanna Nickel, Ines Niebler, Linda Sophie Nißlbeck, Akin Özcan, Christoph Matthias Helmut Ohlwärther, Laurin Friedrich Michael Orth, Julia Maria Ott, Nadine Ottmann, Patrick Poschner, Thomas Preisner, Maximilian Lukas Raschendorfer, Luka Raufer, Nils Reißel, Carolin Reitzner, Sandy Susanne Richter, Christina Römischer, Joshua Roloff, Sophia Elisabeth Rossmann, Theresa Anna Rothacher, Alexander Peter Friedrich Rothgang, Johannes Bastian Rothmeier, Sandra Rothmeier, Beate Friederike Dorothea Schäfer, Jolane Ayla Marie Schaffner, Lukas Erik van Schagen, Corinna Schlicht, Marie-Louise Schlutius, Dana Schneider, Florian Dominic Alexander Schreiner, Julian Schück, Valentin Siebenkees, Kristin Siebert, Elisabeth Sirtl, Matthias Felix Sölch, Lennart Sowa, Julia Nicole Spitzl, Christian Sporer, Katrin Stadtfeld, Lisa Stede, Katja Eva Steiger, Nathalie Steinbinder, Leon Michael Stengel, Stefan Tobias Summerer, Susanna Szikal, Rouven Taubmann, Valentin Tichy, Lisa Stefanie Tierno, Philipp Treß, Jakob Uttenthaler, André Vieira Auer, Patrik Vogl, Anton Volkholz, Charlotte Wadewitz, Ann-Kathrin Wagner, Franziska Walther, Michaela Watolla, Isabel Weber, Sarah Wein, Sebastian Weßner, Julius Westerhoff, Dominik Michael Wiemann, Laura Wilde, Henrik Willer, Felix Wilsch, Merle Winkler, Aaron Martin Winter, Florian Wirnitzer, Maximilian Wirth, Christopher Witzany, Nina Franziska Wohlfart, Matthias Manfred Wolf, Dominik Wolff, Johannes Vinzenz Wurm, Anna-Maria Zgorzelski, Cornelia Ziegler, Pia Zimmermann.

N-Land Alisa Müller
Alisa Müller