Kundgebung morgen entfällt

Kein „Fridays for Future“

Fridays for Future in Lauf
Die Demo, die für den morgigen Freitag geplant war, muss entfallen. | Foto: PZ-Archiv/Kirchmayer2019/12/Andreas-Sichelstiel-JAHRESRUCKBLICK-fridays-for-future-lauf-demo.jpg

LAUF — Die für den morgigen Freitag geplante Demonstration von „Fridays for Future“ in Lauf wird aufgrund des Coronavirus nicht stattfinden. Die Veranstalter möchten nach eigener Aussage durch die Absage dazu beitragen, die Verbreitung des Virus einzudämmen.

„Wir haben uns zu diesem Schritt aus Rücksicht auf unsere Mitmenschen und in Absprache mit den Gesundheitsbehörden entschlossen“, so Maximilian Haas, Aktivist bei „Fridays for Future“. Und weiter: „Wir haben seit jeher betont, bei unseren Forderungen und Positionen die Erkenntnisse der Wissenschaft zu vertreten. Und in diesem Fall bedeutet das, Veranstaltungen mit größeren Menschenansammlungen abzusagen.“

Die Demonstration, die ab 13.30 Uhr auf dem Oberen Marktplatz in Lauf stattfinden sollte, stand unter dem Motto „Kommunalwahl ist Klimawahl“. Die Veranstalter betonen, dass ihre Absage das Thema nicht weniger wichtig macht und rufen weiterhin dazu auf, „am Wahltag für das Klima und die Zukunft wählen zu gehen“.

Haas: „Diese Wahl stellt die Weichen für die nächsten sechs Jahre Kommunalpolitik und ist deshalb wahnsinnig wichtig. Was wir jetzt brauchen ist mehr Nahverkehr zu bezahlbaren Preisen, sauberer Strom und ein städtisches Emissionsbudget wie in Aachen, um den Ausstoß von Treibhausgasen in Deutschland in allen Kommunen zu deckeln.“

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren