Gastronomie öffnet auch den Innebereich

Ein weiterer Bissen Normalität

Ines Müller und ihre Kollegin Kirsten Ehrenberg sind froh, dass sie ihre Mittagspause nicht im Regen verbringen müssen. | Foto: Haase2020/05/Wiedereroffnung-Gastronomie-Innenbereich-Birkel-Lauf-Corona-scaled.jpg

NÜRNBERGER LAND – Steak, Weißweinschorle und dazu das Gefühl langsam weiter zurückkehrender Normalität – so hat es sich am Montag angefühlt für die ersten Gäste, die sich nach vielen Wochen wieder im Innern von Restaurants und Wirtshäusern niederlassen durften.

„Draußen sitzen geht heute nicht. Zum Glück ist jetzt innen wieder offen, sonst hätten wir ein Problem gehabt“, sagt Ines Müller. An dem regnerischen Montag stärken sich die Lauferin und ihre Kollegin Kirsten Ehrenberg aus Pfaffenhofen zwischen zwei Geschäftsmeetings im „Birkel`s“ in Lauf.

„Gott sei Dank. Zeit ist es geworden, aber das wird wohl jeder sagen“, freut sich auch Volker Birkel, Inhaber des Lokals. Am Montag war der Andrang, laut Birkel, zwar noch etwas verhalten. „Ich denke aber, zum Wochenende hin wird es besser“, ist der Lokalbesitzer zuversichtlich.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren