Unter Traktor eingeklemmt

59-Jähriger stirbt bei Waldarbeiten

Der Unfall ereignete sich im Wald zwischen Hormersdorf und Reingrub. | Foto: Schuster2020/09/unfreing-scaled.jpg

SCHNAITTACH — Bei Waldarbeiten ist am Mittwochnachmittag ein 59-Jähriger aus einem Schnaittacher Ortsteil verunglückt, er wurde unter seinem Traktor eingeklemmt. Trotz schneller Hilfe starb der Mann noch vor Ort in einem Waldstück zwischen Hormersdorf und Reingrub.

Ein Mann aus der näheren Umgebung hatte den 59-Jährigen unter dessen Schlepper liegend gefunden und sofort den Notruf gewählt. Gegen 17 Uhr fuhren die Ehrenamtlichen der Feuerwehren aus den umliegenden Orten zu dem Unfall, auch aus Schnaittach und Lauf.

Die Hormersdorfer Wehr gelangte zusammen mit Kreisbrandmeister Martin Decker zuerst zur Unglücksstelle und drückte den Schlepper mit reiner Muskelkraft hangabwärts weg, um an den Verletzten zu kommen. Jedoch konnten anschließend auch Notarzt und Notfallsanitäter nicht mehr helfen.


Zur Betreuung der Familie des 59-Jährigen sowie der Feuerwehrkräfte aus Hormersdorf wurden Notfallseelsorgetrupps verständigt. Eine zentrale Anlaufstelle hierfür war das Feuerwehrhaus in Hormersdorf.

Wie es zu dem tödlichen Unfall bei der Aufarbeitung teilweise von Borkenkäferbefall betroffener Bäume kam, wird derzeit noch durch die Kriminalpolizei rekonstruiert. Diese hat die Ermittlungen aufgenommen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren