Der „Wutbürger“ zu Gast in Hersbruck

Das KiCK holt den Egersdörfer

Spielt demnächst auch im neuen Franken-Tatort mit: Kabarettist Matthias Egersdörfer. Foto: NN-Archiv2014/08/5_2_3_2_20140822_KICK.jpg

HERSBRUCK – Die Organisatoren des Vereins Kleinkunst im City Kino (KiCK e.V.) haben wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Blues, brasilianische Gitarrenmusik, Jazz, Folk, Soul und Country, Pop sowie ein Kabarettabend werden im nächsten Halbjahr geboten.

Beata Kossowska und Milosz Rutkowski bieten am Samstag, 20. September, „eine Reise durch den Blues und weiter …“ mit Mundharmonika und Vibraphone, Charisma und Virtuosität.

Brasilianische Gitarre auf höchstem Niveau spielt Ahmed El-Salamouny mit Mauro Martins (Percussion) am Samstag, 4. Oktober. Nach seinem begeisternden Konzert beim Gitarrenfestival 2013 gelang es, beide Künstler für einen Auftritt im KiCK zu gewinnen.

Am Samstag, 20. Oktober, steht die alle Trends und Moden überlebende deutsche Krautrock-Band Guru Guru auf der Bühne, die seit 40 Jahren zur Musikszene gehört. Ein stilvoller Klangteppich aus Psychedelic, Trance, bodenständigem Rock, archaischen Gitarrenriffs und Manis Drumsoli gemixt wird noch mit exotischen Texten und theatralischen Spielereien gewürzt. Nach der Japan-Tournee 1996 wurde Frontmann Mani Neumeier als Figur im Wachsfigurenkabinett ausgestellt – als erster deutscher Musiker.

Polka für die Welt … Folk und Weltmusik mit HISS – im Kick keine Unbekannten – wird am Freitag, 31. Oktober, die Zuhörer nicht lange auf den Stühlen sitzen lassen. Hiss serviert „Volksmusik“ wie sie war.

Clubtauglichen Akustikjazz bietet Trio Elf dem Publikum am Samstag, 22. November. Die Kritik feierte die inspirierten Improvisationen des Trios, über das im amerikanischen Downbeat – dem renommiertesten Jazzmagazin der Welt – auf einer ganzen Seite berichtet wurde.

Le Bang Bang, eine Sängerin und ein Bassist, zaubern am Samstag, 6. Dezember, mit Stimme, Bass, Händen und Füßen ein abendfüllendes Programm, das es mit der Dynamik eines philharmonischen Orchesters aufnehmen kann.

Das Jahr 2015 beginnt mit einem Kabarettabend am Samstag, 10. Januar. „Carmen oder die Würde des Menschen ist ein Scheißdreck!“ ist das Thema von Matthias Egersdörfer, im Nürnberger Land aufgewachsen, den man auch von Auftritten bei Scheibenwischer, Ottis Schlachthof, Neues aus der Anstalt oder dem Satire-Gipfel kennt.

Smokestack Lightnin spielt am Samstag, 14. Februar, Rhythm n Blues, Sixties Soul und Country. Seit vielen Jahren spielt die Band auf den Bühnen dieser Welt und bringt mit Coolness und Sexappeal den Zuhörern dieses Genre wieder näher.

Mit fantastischer Stimme, hinreißender Liveperformance und grandioser Musik füllen am Samstag, 28. März, Cristin Claas, Stephan Bormann (Gitarre) und Christoph Reuter (Piano) den Raum. Cristin Claas singt vorwiegend auf deutsch, aber auch in ihrer eigenen Fantasiesprache. Die Band mit unverwechselbar eigenem Sound ist voller Ideen und unterhält mit Melancholie und Witz spielend das Publikum.

Veranstaltungsbeginn jeweils 20.30 Uhr im City Kino, Braugasse 14; Karten im Vorverkauf bei Spielwaren K. Rauenbusch, Hersbruck; weitere Infos unter kultkick.de.

N-Land Alfred Eichhorn
Alfred Eichhorn