A-Klasse 6: FSV fegte die gastgebende SpVgg Diepersdorf mit einem 10:0 vom Platz

Schönberger Schützenfest in Diepersdorf

So richtig mitspielen ließ der FSV Schönberg (li. Max Güntner) die Spieler der Diepersdorfer Reserve (re. Nico Meyer) nicht und gewann mit 10:0. Foto: Vogt2015/11/SpVgg-Diepersdorf-II-FSV-Schönberg_1.jpg

ERLANGEN/PEGNITZGRUND (lf) — Ein ungleiches Kräftemessen lieferten sich Diepersdorfs Reserve und der FSV Schönberg in der A-Klasse 6. Am Ende steht ein 0:10- Auswärtssieg für Favorit Schönberg.
SpVgg Diepersdorf II – FSV Schönberg 0:10 (0:5)– Den aufstiegsambitionierten Schönberger Gästen hatte Diepersdorfs Reserve kaum etwas entgegenzusetzen. Schönberg legte mit Vollgas los und gingen gleich mit der ersten Chance durch Michael Müller in Führung. Nach 15. Minuten stellte Stefan Wagner auf 0:2 gegen bemühte, aber überforderte Gastgeber. Zur Pause stand es 0:5, Wittig legte noch zwei Tore nach und auch Wagner machte sein zweites Tor.
Den Torreigen in der zweiten Hälfte setzte wieder Wagner mit seinen Toren drei und vier fort. In der Schlussviertelstunde reihten sich außerdem noch Förtsch und Zapras in die Liste der Torschützen ein, ehe Wagner mit seinem fünften Tor zum 0:10 den Endstand markierte.
Tore: 0:1 (2.) Müller; 0:2 (15.) Wagner; 0:3 (25.) Wittig; 0:4 (35.) Wittig); 0:5 (45.) Wagner; 0:6 (51.) Wagner; 0:7 (64.) Wagner; 0:8 (75. Förtsch) ; 0:9 (79.) Zapras; 0:10 (88.) Wagner SR: Günther Landau Zuschauer: 50

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren