Leichtathletik

LAV Hersbruck startet in die Hallensaison

Amelie Amann überquerte 1,51 Meter. | Foto: J. Ruppert2019/11/Amelie.jpeg

WENDELSTEIN – Antonia Sörgel ist der Einstieg in die Hallensaison der Leichtathleten ausgezeichnet geglückt. Die Sportlerin des LAV Hersbruck wurde beim Wendelsteiner Hochsprungmeeting insgesamt Zweite und gewann ihre Altersklasse.

Die 17-Jährige begann mit 1,48 Meter und schaffte bis auf einen Flüchtigkeitsfehler bei 1,54 m alle Höhen auf Anhieb. Auch die 1,60 m waren für Antonia Sörgel im zweiten Versuch kein Problem. Erst die 1,63 m, die Leistung der Tagesbesten, bedeuteten Endstation. Angesichts des frühen Termins – die Meisterschaften stehen erst im Januar an – war das aber alles andere als ein Beinbruch.

Amelie Amann (LAV Hersbruck) nutzte den Wettkampf ebenfalls als erste Standortbestimmung und überquerte letztlich 1,51 Meter. Bei 1,54 m hatte sie die Höhe. Doch technisch lief (noch) nicht alles rund. Trotzdem entschied sie die Frauenklasse für sich.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert