Spannende Zeitenjagd im Pylonenwald

Jugendkartslalom des AC Hersbruck am Samstag

Florian Schweiger in seinem Kart. | Foto: Porta2019/04/f_schweiger_6337.jpeg

HERSBRUCK – Auch wenn der ganz große Boom schon ein wenig her ist, diesem Tag fiebern Florian Schweiger und die übrigen Jugendkartfahrer des AC Hersbruck seit Wochen entgegen.

Am Samstag, 4. Mai, von 9 bis gegen 16.30 Uhr dürfen die 16 jungen Piloten des Vereins beim 21. Jugendkartslalom auf dem Rollschuhplatz am Chotieschauer Weg wieder kräftig Gas geben und den schnellsten – und noch viel wichtiger: möglichst fehlerfreien – Weg durch den unübersichtlichen Pylonenwald suchen. Ihr Heimrennen wird in fünf Klassen für die Jahrgänge 2001 bis 2012 durchgeführt und für die nordbayerische ADAC-Pokalmeisterschaft gewertet – deshalb werden wieder Kinder und Jugendliche aus ganz Mittelfranken an den Start rollen.

Nach einer kleinen Flaute vor einigen Jahren ist der im Sommer 2017 vor allem von AC-Trainer Hans Schweiger mit viel Herzblut initiierte „Re-Start“ perfekt gelungen. Inzwischen musste er sogar einen „Aufnahmestopp“ verhängen, um seinen 16 Fahrern genügend Trainingszeit zukommen lassen zu können.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren