Hallenmeisterschaft der Leichtathleten

Drei LAV-Mädchen auf dem Podest

Amelie Amann gewann den Hochsprung. | Foto: J. Ruppert2019/03/LAV.jpg

LAUF – Mit Spannung und Klasse haben Amelie Amann, Antonia Wendler und Luisa Wendler die Kreismeisterschaft der Leichtathleten „unter dem Dach“ bereichert. Der Kampf der drei Hochspringerinnen vom LAV Hersbruck wurde erst bei 1,58 Metern entschieden. Das Trio holte einen Dreifachsieg und drei von vielen Medaillen für ihren Verein.

Die LAV-Sportlerinnen dominierten in der Laufer Bitterbachhalle die Altersgruppe der Frauen. Antonia Wendler gewann souverän die 50 Meter und sicherte sich im Hürdensprint und Kugelstoßen jeweils Bronze. Amelie Amann war die Beste im Kugelstoßen. Im dritten Durchgang knackte sie die Neun-Meter-Marke und steigerte sich noch auf 9,52 m. Luisa Wendler zeigte ihre Fähigkeiten im Hürdenwald, wo sie den Titel errang. Silber gab es für die 19-Jährige im Sprint und mit der Kugel (8,64 m).

Die drei LAV-Mädchen machten den Sieg im Hochsprung unter sich aus. Die erste Vorentscheidung fiel bei 1,54 Meter. Luisa Wendler benötigte drei Anläufe, während Amelie Amann und Antonia Wendler die Höhe gleich auf Anhieb überwanden. Amelie Amann schaffte dann auch noch im ersten Anlauf die 1,58 m, was den Titel vor Antonia Wendler bedeutete. Erst 1,62 m waren dann – noch – zu hoch.

Lob vom Bürgermeister

Selbst Laufs dritter Bürgermeister und Leichtathlet Thomas Lang zollte Kathrin Spieß seine Anerkennung. Die 16-Jährige im Trikot des LAV Hersbruck kam im Kugelstoßen auf exzellente 11,64 m und wurde mit drei Metern Vorsprung Kreismeisterin. Im Hochsprung erreichte sie mit 1,50 m den Vizetitel.

Der Kampf um Hochsprunggold in der W 15 endete mit einem Patt. Jana Löhner und Kristin Krug vom LAV Hersbruck landeten mit jeweils 1,42 m und der gleichen Anzahl an Fehlversuchen auf Platz eins. In den anderen Disziplinen hatte Jana die Nase vorn: über 50 m, 50 m Hürden und mit fast zehn Metern im Kugelstoßen. Kristin Krug lag stets in Reichweite dahinter und wurde dreimal Zweite.

Bei den W 14 glückte Jasmin Vasilovici vom LAV Hersbruck ein Vierfacherfolg mit guten Resultaten vor allem im Sprint und Hürdenlauf.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert