Unfall auf der A 9 bei Feucht

Wohnmobil krachte in die Mittelschutzplanke

Das Wohnmobil überschlug sich auf der A 9, nachdem es zuvor in die Mittelschutzplanke gefahren war. Foto: Feuerwehr2017/06/Wohnmobil-Unfall.jpg

FEUCHT – Auf der Autobahn bei Feucht hat sich ein Wohnmobil überschlagen, nachdem das Fahrzeug in die Mitteschutzplanke gefahren war.

Ursache der Kollision war die Schleudertour eines Mercedes, dessen Fahrer auf der linken Spur während eines starken Regenschauers die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Daraufhin touchierte der Daimler das Wohnmobil, das dann in die Mittelschutzplanke fuhr.

Die beiden Insassen des Campers wurden leicht verletzt.

Weil die havarierten Fahrzeuge die Fahrbahn blockierten und die Feuerwehr ausgelaufenen Treibstoff binden musste, war die A 9 in Richtung Allersberg zeitweise komplett gesperrt. Die Bergungsarbeiten waren nach einer Stund beendet.

N-Land Alex Blinten
Alex Blinten