Prügelei, Ruhestörung und Müll

Zwischenfälle mit feiernden Abiturienten

Symbolfoto
Symbolfoto2020/02/symbolfoto-bundespolizei-zug-ice.jpg

Lauf – Eine körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Verletzten, Ruhestörung und zurückgelassener Müll: In der Nacht auf heutigen Samstag hat die Polizei in Lauf bei mehreren Zwischenfällen mit feiernden Abiturienten einschreiten müssen.

Wie die Polizei meldet, fand eine größere Feier im Bereich des Kunigundenberges in Lauf statt. Rund 50 Abiturienten feierten dort lautstark und hinterließen teilweise ihren Müll.

Im Verlauf des Abends nahmen Polizisten den Abschlusschülern auch eine größere Musikbox ab, um die Ruhe wieder herzustellen. Außerdem mussten sie die Feiernden mehrmals auffordern, ihren hinterlassenen Unrat aufzuräumen.

Schlägerei am Marktplatz

Am frühen Samstagmorgen kam es im Bereich des Laufer Marktplatzes zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren männlichen Personen – nach den Erkenntnissen der Polizei handelte es sich hierbei erneut größtenteils um abschlussfeiernde Abiturienten.

Laut Pressebericht der Polizei waren viele alkoholisiert und hatten sich bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei weiter meldet, waren einige zunächst geflüchtet, kamen später allerdings wieder zurück. Die Personalien der Beteiligten wurden erfasst.

Weitere Artikel zum Thema


Aufgrund der unübersichtlichen Lage vor Ort haben die Beamten weitere Ermittlungen aufgenommen um den Sachverhalt aufklären zu können.

Zeugen gesucht

Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Lauf in Verbindung zu setzen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren