Unfall bei Reichenschwand

Peugeot landete auf dem Dach

Die Retter bargen die Fahrerin schonend aus ihrem Wagen, der nur noch Schrottwert hat. | Foto: K. Bub2018/10/DSC_0817.jpeg

REICHENSCHWAND – Noch ist unklar, warum sich eine 37-jährige Happurgerin am Montag mit ihrem Wagen auf der B 14 überschlagen hat. Sie wurde leicht verletzt.

Die Frau war gegen 13.45 Uhr mit ihrem Peugeot von Reichenschwand Richtung Hersbruck unterwegs, als sie mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam. Das Auto überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. Die Feuerwehren aus Reichenschwand, Altensittenbach und Hersbruck waren im Einsatz. Auch Rettungswagen von ASB und BRK sowie ein Notarzt waren vor Ort.

Weil die Frau nicht lebensbedrohlich verletzt war, entschieden sich die Retter für eine schonende Bergung. Sie entfernten die Autotüren auf der Fahrerseite des Peugeot und holten die Happurgerin in möglichst stabiler Lage aus dem Autowrack. Allem Anschein nach erlitt die 37-Jährige bei dem Unfall eher leichte Verletzungen. Sie kam zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus.

Laut ersten Ermittlungen der Polizei war kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt. Die Bundesstraße war während der Bergung vollständig für den Verkehr gesperrt. Der Peugeot hat nurmehr Schrottwert.

N-Land Katja Bub
Katja Bub