Veldensteiner Festival

Gleiches Line-Up 2014?

NEUHAUS/NÜRNBERG – Beim Hin und Her um das Veldensteiner Festival 2013 zeichnet sich eine Lösung ab: Nachdem der Eigentümer der Burg Veldenstein, die Immobilien Freistaat Bayern, aus Sicherheitsgründen das Open Air absagten, plant der Veranstalter, Concertbüro Franken, nun, das diesjährige Programm mit möglichst allen Künstlern auf nächstes Jahr zu verlegen.

Angedachter Ersatztermin ist der 26. und 27. Juli 2014 (Freitag und Samstag). Der Veranstalter befindet sich derzeit im Austausch mit allen beteiligten Personen. „Das Management zahlreicher Künstler hat viel Verständnis entgegengebracht“, sagte Geschäftsführer Guido Glöckler. Wer 2014 auf der Burg Veldenstein genau auftreten wird, soll in Kürze feststehen. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sie können aber auch an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Die komplette Burganlage ist seit dem Felssturz Ende Mai gesperrt und wird dies auch in den kommenden Monaten wegen der Sicherungsarbeiten bleiben. Alle Versuche das Festival in diesem Jahr auf der Burg doch noch durchzuführen seien gescheitert, teilte das Concertbüro Franken gestern mit.

Letztlich ausschlaggebend war die Stellungnahme des Geologen Prof. Dr. Jörg Gründer. Das Concertbüro Franken bezeichnete sein Gutachten als „absolut verständlich und nachvollziehbar“. Dieses wanderte auch über den Schreibtisch von Finanzminister Markus Söder, der bei der Entscheidung über das Stattfinden des Festivals das letzte Wort hat. Das Festival war 2013 für das Wochenende 16./17. August geplant.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren