Laufer Altstadtfest zwischen Hitze und Schauern

Regen sorgt für durchwachsene Bilanz

2016/06/Altstadtfest-Lauf-2016-002.jpg

LAUF — Das 38. Laufer Altstadtfest lockte am Wochenende wieder Tausende Besucher in die Kreisstadt. Als ungebetener Gast schaute am Samstagabend auch der Regen vorbei und drückte die ansonsten ausgelassene Stimmung.
Dabei hatte am Freitag alles begonnen wie gemalt. Laufer und auswärtige Gäste strömten in Scharen auf den Marktplatz, in den Gassen der Altstadt herrschte bis tief in die Nacht dichtes Gedränge. Die einzigen, die sich ein anderes Wetter gewünscht hätten, waren die Teilnehmer des Altstadtfestlaufs, der bei Temperaturen von über 30 Grad zum Kraftakt wurde (zum ausführlichen Bericht geht es hier). Auf sieben Bühnen unterhielten gut aufgelegte Bands die Gäste.

Am Samstagabend machte anhaltender starker Regen den Gästen und dem Veranstalter SK Heuchling einen Strich durch die Rechnung. „Wir haben auf die Zeit ab 19 Uhr gesetzt, aber da hat es fürchterlich geregnet“, ärgert sich der Vereinsvorsitzende Günter Kraus. Die Bands trotzdem dem Wetter, einige Gäste harrten unter Sonnenschirmen aus oder stellten sich bei Ständen unter. Am Sonntagvormittag lachte pünktlich zum Gottesdienst, Frühschoppen und Trempelmarkt wieder die Sonne über der Kreisstadt und heizte den Verkauf von Bilderbüchern und Spielzeug an.

Eine zufriedene Bilanz zogen Polizei und Rettungskräfte: Abgesehen von einigen Betrunkenen, die medizinisch betreut werden mussten, blieb die Veranstaltung weitgehend ruhig. Die Polizei schnappte in der Nacht auf Samstag einen Altstadtfestbesucher, der sich mit 2,2 Promille ans Steuer seines Autos setzte, einen Unfall verursachte und dann Fahrerflucht beging.

Hier geht es zu den Bildergalerien zum Laufer Altstadtfest und zum Altstadtfestlauf.

Altstadtfest Lauf 2016 001
Die Band „Rocking“ trotzdem am Samstag dem Regen.2016/06/Altstadtfest-Lauf-2016-0011.jpg
Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren
N-Land Andreas Kirchmayer
Andreas Kirchmayer