Faschingsgesellschaften boten volles Programm

Faschingshöhepunkte in Röthenbach und Lauf

Pünktlich um 14.11 Uhr kamen die Röbanesen die Rathaustreppe herunter. | Foto: Brinek2016/02/fasching-roth-auszug-rathaus.jpg

RÖTHENBACH/LAUF (bri/fi) — Faschingsgaudi am Wochenende in Röthenbach und in Lauf. Auf dem Rathausplatz in Röthenbach hatte die Faschingsgesellschaft Röbanesia zusammen mit der Stadt eine große bunte Party organisiert, in Lauf hatten die Garden der Faschingsgesellschaft Hilaritas auf dem Marktplatz ihren großen Auftritt vor vielen Zuschauern.

Bereits zum 8. Mal veranstaltete die Röthenbacher Faschingsgesellschaft Röbanesia die stimmungsvolle Faschingsgaudi auf dem Platz vor dem Rathaus. Schon vor dem offiziellen Beginn des Spektakels um 14.11 Uhr hatten sich zahlreiche kleine und große Röthenbacher eingefunden. Viele waren dem Anlass gemäß fantasievoll verkleidet und es wimmelte auf dem Platz von Prinzessinnen, Cowboys und Indianern.

Faschingsgaudi mit vielen Besuchern am Röthenbacher Rathausvorplatz.
Faschingsgaudi mit vielen Besuchern am Röthenbacher Rathausvorplatz. | Foto: Brinek2016/02/fasching-roth-publikum.jpg

In den Buden konnte man sich mit Speis und Trank versorgen und ein Kinderkarussell lud die Kleinen zu einer flotten Runde ein. Gespannt erwarteten die Besucher die zahlreichen Auftritte der Tanzgruppen.Pünktlich um 14.11 Uhr zogen die „Röbanesen“, allen voran Präsident Gerhard Pfeifer und das Kinderprinzenpaar Fabienne I. und Dominic I. mit der Prinzengarde und dem Lied „Viva Colonia“ auf dem Platz ein. Wegen seiner durch viele Faschingseinsätze angegriffenen Stimme unterstützte Vizepräsidentin Claudia Mundt den Präsidenten tatkräftig bei seiner Moderation.

Faschingsprogramm auf dem Laufer Marktplatz.
Faschingsprogramm auf dem Laufer Marktplatz. | Foto: Fischer2016/02/fasching-lauf-kinder-.jpg

In flottem Wechsel mit Faschingsmusik folgten die „Zwetschgerla“, die Kleinen Strolche mit dem Schautanz „Piraten“ und das Juniorentanzmariechen „Pia“ bis sich zur passenden Musik eine Polonaise aller anwesenden Kinder formierte. Auch die Sternlasgarde und die Stöpselgarde begeisterten mit ihren Marschtänzen und spätestens beim „Fliegerlied“ machten alle mit. Es folgten die Rainboch Dancers und die Schautanz- Aktiven mit ihrer „Hüttengaudi“. Kindertanzmariechen „Muriel“ die Junioren- Schautanzgruppe Schreihälse und das Aktivenduo „Nadine & Janine“ setzten die Schlusspunkte unter ein kurzweiliges und attraktives Programm, ehe zum Finale das gemeinsam gesungene „Viva Colonia“ und das Schlusslied „Auf uns“ einen ausgesprochen fröhlichen und unterhaltsamen Nachmittag beendete.

Immerhin ein paar Kinder waren in Lauf maskiert auf den Marktplatz gekommen.
Immerhin ein paar Kinder waren in Lauf maskiert auf den Marktplatz gekommen. | Foto: Fischer2016/02/Fasching-Lauf-kind-1.jpg

Auch in Lauf zeigten die Tanzmädchen der verschiedenen Garden der Hilaritas ein buntes Showprogramm. Dazwischen „regneten“ dann immer mal Bonbons oder andere Süßigkeit von der von Besuchern dicht umringten Bühne. Das Laufer Publikum hatte sich dabei in diesem Jahr mit der Maskierung sehr zurück gehalten. Nur einige Kinder waren bunt kostümiert und schön geschminkt. Eine Attraktion für die Familien war auch auf dem Oberen Marktplatz das Kinderkarussell.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung