Tag der Landwirtschaft am Plärrer

Schlepperwettbewerb in Hersbruck

Der Ellenbacher Lokalmatador Michael Haas beteiligte sich an der 1. Mittelfränkischen Meisterschaft im Schlepper-Geschicklichkeitsfahren. | Foto: J. Ruppert2017/09/8372904.jpg

HERSBRUCK – Der Ellenbacher Lokalmatador Michael Haas war einer von zahlreichen Landwirten, die sich an der 1. Mittelfränkischen Meisterschaft im Schlepper-Geschicklichkeitsfahren beteiligt haben. Auf dem Großparkplatz Plärrer hatte der AC Hersbruck einen Parcours mit fantasievollen Aufgaben wie Tordurchfahrt, Slalom, Zielbremsen, Rundbalken Überqueren, Rangieren und mehr aufgebaut.

Den ganzen Sonntag lang ging es dann um Zeiten und Strafpunkte. Landrat Armin Kroder machte den Anfang und bewältigte den Kurs hinter dem Schlepperlenkrad samt Anhänger unter viel Hallo nicht ganz fehlerfrei, aber mit Bravour. Angesichts der Begeisterung der Teilnehmer und des Zuspruchs von vielen Gästen warb Bürgermeister Robert Ilg sofort für eine Neuauflage. Als weiterer Publikumsmagnet erwies sich eine Fahrzeugschau. Mehrere namhafte Hersteller präsentierten Traktoren und Nutzmaschinen.

Auf den nach einigen Regenfällen ziemlich durchweichten Pegnitzwiesen gab es Infos und jede Menge Anschauungsmaterial rund um die Landwirtschaft. Die meiste Bewunderung erntete ein Spritz- und Sprühfahrzeug mit riesigen Reifen. Dadurch liegt die Kabine so hoch, dass auch große Sonnenblumen oder Maispflanzen beim Einsatz nicht beschädigt werden. Günther Felßner vom Mitveranstalter Bayerischer Bauernverband freute sich aber auch über die Sternfahrt der Oldtimer nach Hersbruck. Vom Hanomag über Deutz, MAN, Güldner, Kramer bis zum Eicher war alles vertreten. Weitere Attraktion war ein Markt.

Ausführlicher Bericht hier.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert