Schaden in sechsstelligem Bereich

Autokran durchschlägt Dach

Der Autokran stürzte in voller Länge hangabwärts auf die Scheune sowie auf mehrere Fahrzeuge. | Foto: S. Fuchs2019/06/Velden-Autokran-umgestuerzt-04.jpg

VELDEN – Einen aufregenden Schulschluss hatten am Donnerstag die Mittelschüler in Velden: Neben dem Gebäude kippte ein Autokran samt Aufbau hangabwärts auf eine Scheune, durchschlug das Dach und beschädigte zudem mehrere Fahrzeuge.

Derzeit wird an der Veldener Mittelschule Turn- und Schwimmhalle umfassend saniert. Dazu gehört auch die Dacherneuerung. Gestern in den Mittagstunden sollten mithilfe des Autokrans die frisch angelieferten Leimbinder auf das Dach gehoben werden.

Beim Aufbau des Lastwagens gab eine auf das Verbundpflaster aufgesetzte Querstütze nach und der Kran kippte um. Verletzt wurde niemand, weil der Kranführer etwas abseits an der Fernbedienung beschäftigt war und auch die Anwohner sich nicht im Gefahrenbereich aufgehalten hatten.

Die Veldener Feuerwehr mit Kommandanten Roland Gentsch sicherte die Gefahrenstelle weiträumig ab und versuchte, zumindest die Fahrzeuge wieder frei zu bekommen, indem sie Bäume und Buschwerk unterhalb des Hangs herausschnitt. Nach ersten Schätzungen kann von einem Schaden im mittleren sechsstelligen Eurobereich ausgegangen werden.

N-Land Siegfried Fuchs
Siegfried Fuchs