Zum Tag der Liebe

Umfrage: Das denken Menschen aus dem Nürnberger Land über den Valentinstag

Valentinstag – nicht jeder ist ein Fan davon. Lieber öfter mal so eine Kleinigkeit schenken, zeigt unsere Umfrage auf dem Laufer Marktplatz. | Foto: Fotos: Urbansky / Collage: Haase2022/02/Design-ohne-Titel.jpg

LAUF – Kaum ein anderer Tag ist so sehr mit Klischees beladen wie der heutige Valentinstag. Oder ist es doch der romantischste Tag im Jahr? Wir haben uns auf dem Laufer Marktplatz umgehört, wie die Menschen den Tag so „feiern“ – oder eben auch nicht.

Kristina Dill und Joanna Pavlidou, beide 17 Jahre

Wir haben beide keinen Freund und haben eigentlich noch nie einen klassischen Valentinstag erlebt. Nur bei einer Schulaktion haben wir schon mal Rosen bekommen. Es ist schön, wenn einem einfach gezeigt wird, dass man wertgeschätzt wird. Da ist eine kleine Geste immer toll, das muss ja auch nichts Gekauftes oder Teures sein. Der Valentinstag ist quasi eher eine Erinnerung für die Männer.

Kristina Dill und Joanna Pavlidou / Foto: Urbansky2022/02/Umfrage_Valentinstag_10022022_su_1-crop.jpg

Norbert Krahe, 82 Jahre

Früher habe ich noch öfters spontan was für meine Frau gekauft, jetzt in dem Alter macht man nichts mehr zum Valentinstag. Eher zum Verlobungs- und Hochzeitstag. Da kauf ich dann gern mal Pralinen für so besondere Tage. Die guten Lauenstein-Pralinen. Wir sind fast 60 Jahre verheiratet, da fällt uns auch gar nichts mehr ein, was wir uns schenken könnten, da kaufen wir uns lieber unterm Jahr mal schöne Sachen zusammen. 

Norbert Krahe / Foto: Urbansky2022/02/Umfrage_Valentinstag_10022022_su_3-crop.jpg

Yvonne Antoni, 40 Jahre

Ach, wir haben drei Kinder, da machen wir am Valentinstag nichts Besonderes mehr. Früher, als wir uns kennengelernt haben, da haben wir immer was gemacht, sind schön Essen gegangen oder haben was unternommen. Vielleicht überrascht er mich ja noch (lacht). Aber so schenken wir uns eigentlich kaum was, aber ich darf mich gar nicht beschweren, wir sind seit 13 Jahren verheiratet und er ist ein super Ehemann.

Yvonne Antoni / Foto: Urbansky2022/02/Umfrage_Valentinstag_10022022_su_6-crop.jpg

Petra Leber, 68 Jahre

Für mich hat der Valentinstag eigentlich keine große Bedeutung. Das ist mehr eine kommerzielle Geschichte. Allgemein find ich es eh immer schöner, eine kleine Aufmerksamkeit zu bekommen, wenn sie sich ergibt. Da ist es auch schön, wenn es von den Kindern kommt. Ich freue mich also mehr darauf, etwas unterm Jahr zu machen, zum Beispiel mal ein Wellnesswochenende oder so. Vielleicht ist es bei Frischverliebten etwas anderes. 

Petra Leber / Foto: Urbansky2022/02/DSC_0037-crop.jpg

André Bothe, 39 Jahre

Ich habe dieses Jahr leider keine Partnerin für den Valentinstag, daher kaufe ich halt schöne Blumen für meine Mama, die freut sich da sehr. Aber sonst würde ich natürlich für meine Partnerin Blumen und Pralinen kaufen, ganz klassisch. Quasi volles Programm. Aber ich würde meine Freundin selbstverständlich auch unterm Jahr immer wieder mit Kleinigkeiten überraschen. Das nur am Valentinstag zu machen, wäre ja ein Klischee. 

André Bothe / Foto: Urbansky2022/02/Umfrage_Valentinstag_10022022_su_9-crop.jpg

Manuela Piech, 39 Jahre

Wir haben noch nie etwas am Valentinstag gemacht, ich finde solche Tage eigentlich auch eher doof. Da gibt’s ja fast einen Kaufzwang für viele. Mein Mann weiß, dass ich kein Blumenfan bin, außerdem weiß er, dass die bei mir wahrscheinlich nur eingehen würden. Dafür bringen wir uns so mal gegenseitig etwas mit. Wir sind seit vier Jahren verheiratet und haben eine Tochter, da sollte man das nicht nur so an einem Tag sehen.

Manuela Piech / Foto: Urbansky2022/02/Umfrage_Valentinstag_10022022_su_5-crop.jpg

TEXT UND UMFRAGE: Sophie Urbansky

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren