Polizei sucht Zeugen

Schwarzenbruck: Mitten im Geschäft „manipulierte er an seinem Glied“

Polizei
Symbolfoto Polizei | Foto: Anton Gvozdikov/stock.adobe.com2022/05/AdobeStock_122028307-scaled.jpeg

SCHWARZENBRUCK – Die Kripo sucht derzeit nach einem Exhibitionisten, der am Samstag, 28. Mai, in einem Geschäft in Schwarzenbruck sein Unwesen getrieben hat. Der Mann „manipulierte an seinem Glied“ – vor den Augen einer Kundin.

Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken meldet, war eine Frau gegen 18.30 Uhr am Samstagabend gerade in einem Geschäft in der Frauenfeldstraße, als ihr ein Mann auffiel, der sich ihr „in schamverletzender Art und Weise“ präsentierte.

Der Mann stand in dem Laden, spielte an seinem Glied herum und schaute sie dabei mehrfach an. Die Frau verließ den Laden, allerdings folgte ihr der Mann noch kurze Zeit, bevor er in unbekannte Richtung flüchtete.

Beschreibung des Täters:

Bei dem Exhibitionisten soll es sich um einen circa 40 Jahre alten Mann halten. Er ist circa 175 bis 180 Zentimeter groß und hat eine kräftige Statur. Am Tattag trug er eine blaue Sportjacke mit weißen Streifen, ein dunkelblaues T-Shirt und eine schwarze Jogginghose.

Zeugen, die dahingehend Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren