Kollision im Berufsverkehr

Langer Stau nach LKW-Unfall auf A9

Die beiden Lastwagen kollidierten kurz vor 6 Uhr auf Höhe Riegelstein miteinander.
Die beiden Lastwagen kollidierten kurz vor 6 Uhr auf Höhe Riegelstein miteinander. | Foto: Schuster2017/10/IMG_524817.jpg

RIEGELSTEIN — Auf der A9 bei Riegelstein sind am Montagmorgen kurz vor 6 Uhr zwei Lastwagen kollidiert. Zwei Fahrstreifen in Richtung Nürnberg mussten für die aufwändige Bergung gesperrt worden.

Nach dem Auffahrunfall, bei dem einer der Fahrer leicht verletzt wurde, verlor einer der Lastwagen Diesel. Das zweite Fahrzeug, ein Tanklastzug, war obendrein mit Gefahrgut beladen, nämlich mit Kohlestaub.

Die Feuerwehren – im Einsatz waren Einheiten aus Pegnitz, Plech, Schnaittach, Hormersdorf und Ottenhof – errichteten unter anderem eine Ölsperre, um zu verhindern, dass der Diesel in ein Überlaufbecken geriet.

Im Berufsverkehr bildete sich schnell ein langer Stau.

N-Land Udo Schuster
Udo Schuster