Nach Unfallflucht

Mann fährt betrunken mit dem Auto zum Treffen mit der Polizei

Symbolbild: Polizei | Foto: Heiko Küverling/stock.adobe.com2022/06/AdobeStock_103011449.jpeg

ECKENTAL/ FORTH – Am Mittwoch ist ein Autofahrer, der kurz zuvor einen Unfall verursacht hatte, betrunken zum Treffen mit der Polizei vorgefahren. Die Beamten hatten ihn zuvor angerufen.

Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Land wollten am Mittwoch ein Auto überprüfen, dessen Fahrer zuvor im Bereich der Polizeiinspektion Ebermannstadt einen Unfall verursacht hatte und anschließend geflüchtet war. Da der ermittelte Fahrzeughalter zunächst nicht angetroffen werden konnte, haben die Polizisten den Mann telefonisch verständigt. Sie baten ihn, zu seiner Wohnanschrift in Eckental zu kommen.

Betrunken vorgefahren

Als der Mann mit seinem Auto angefahren kam, warteten die Polizisten schon an seiner Wohnanschrift. Schnell stellten die Polizisten am Wagen einen entsprechenden Schaden fest. Beim anschließenden Gespräch nahmen sie bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahr. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von über ein Promille. Gegen den Mann wird nun aufgrund mehrerer Verkehrsdelikte ermittelt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren