Brand bei Heldmannsberg

Holzstoß stand in Flammen

Die Löscharbeiten im Wald zogen sich über mehrere Stunden. | Foto: W. Sembritzki2020/05/5B25C85B-0F95-497E-B3F3-DBD5411D10A3-scaled.jpg

HELDMANNSBERG – Am frühen Mittwochmorgen hatte ein Holzstoß im Wald bei Heldmannsberg Feuer gefangen.

Gegen vier Uhr früh wurde die Feuerwehr Guntersrieth zu einem Dachstuhlbrand in Heldmannsberg alarmiert. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass kein Dachstuhl, sondern etwa 20 Ster Holz im Wald hinter der Kirche in Flammen standen.

Aus welchem Grund das Holz Feuer fing, ist bislang noch unklar. Das meldet die Feuerwehr Guntersrieth. Die Löscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Guntersrieth, Hersbruck, Hartmannshof, Fürnried, Thalheim und Stallbaum. Nachdem das Feuer größtenteils gelöscht war, blieb die Feuerwehr Guntersrieth für die Brandwache vor Ort. Verletzt wurde niemand. Eine Selbstentzündung schließt die Polizei Hersbruck aus, die Beamten ermitteln wegen Brandstiftung.

 

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren