Frontal in den Gegenverkehr

Frau nach Unfall in Lebensgefahr

Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B14 verletzt. | Foto: Kirchmayer2021/08/Unfall-B14-Ottensoos-Reichenschwand-kir-bea-scaled.jpg

Ottensoos – Nach einem Frontalzusammenprall gegen 12.45 Uhr auf der B14 zwischen Ottensoos und Reichenschwand schwebt eine 80-jährige Neunkirchenerin in Lebensgefahr.

Es handelt sich nach Polizeiangaben um die Beifahrerin des Unfallverursachers. Ihr 85-jähriger Mann war mit seinem Opel in Fahrtrichtung Reichenschwand unterwegs, als er in den Gegenverkehr kam.

Der Opel krachte frontal mit dem Peugeot einer Simmelsdorferin zusammen. Die 56-Jährige wurde leicht verletzt, der 85-Jährige schwer. An den Autos entstand ein Schaden von über 20000 Euro.


Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die B14 dürfte deshalb noch einige Zeit gesperrt sein. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Ottensoos, Neunkirchen, Speikern, Reichenschwand und Rüblanden sowie Kreisbrandmeister Rainer Krug.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren