Einbruch

Durchwühlte Post, aufgerissene Päcken

Auf der Suche nach Wertgegenständen haben die Einbrecher Pakete in der Altdorfer Postfiliale durchwühlt. | Foto: Magdalena Mock2019/06/Altdorf-Post-Einbruch-2.jpg

ALTDORF – Unbekannte brechen in die Postfiliale in Altdorf ein und reißen Pakete auf. Noch ist unklar, ob sie etwas erbeutet haben.

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind ein oder mehrere Unbekannte in die Postfiliale in der Altdorfer Bahnhofstraße eingebrochen. Die Täter zerschlugen ein Fenster an der Nordseite der Filiale und drangen so in das Gebäude ein und rissen eine Vielzahl von Paketen auf. Diese hätten am folgenden Tag zu Sport Grunert gebracht werden sollen.

„Was der oder die Täter als stehlenswert erachtet haben, haben sie mitgenommen“, sagt Stefan Blank von der Polizeiinspektion Altdorf. Das Chaos, das die Täter angerichtet haben, sei jedoch zu groß, um jetzt schon zu sagen, was fehlt. Polizei und Post arbeiten daran, die Höhe des entstandenen Schadens zu ermitteln.

„Hat nichts mit Wasserschaden zu tun“

Gerüchten zufolge hatte der Unwetterschaden am Gebäude den Einbruch begünstigt: Weil der Strom abgeschaltet gewesen sei, hätte es keinen Alarm gegeben. „Mit dem Wasserschaden hat der Einbruch nichts zu tun“, entkräftet Blank das Gerücht und spricht von Zufall. Die Filiale habe kein Meldesystem, das durch einen Stromausfall hätte lahmgelegt werden können. „Der Einbruch hätte auch zu einem anderen Zeitpunkt geschehen können.“

N-Land Magdalena Mock
Magdalena Mock