2500 Euro für Bildungsprojekt

Spendenlauf: Kinder der Mittelschule Hersbruck joggten für andere Kinder

Unterstützt wurden die Laufenden auch vom E-Center Gradl, das sie mit energiespendenden Bananen, Äpfeln und Getränken versorgte. | Foto: Privat2022/07/a476672365i0007_max1024x.jpeg

HERSBRUCK – „Kinder laufen für Kinder“ war das diesjährige Motto des Spendenlaufs der Grete-Schickedanz-Mittelschule. Alle Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen beteiligten sich mit viel Schweiß und Freude am Lauf. Am Ende kam ein großer Geldbetrag zusammen.

Die Schülerinnen und Schüler durften im Vorfeld selbst entscheiden, an wen die erlaufene Spendensumme geht; entschieden haben sie sich für ein Bildungsprojekt des Vereins Themba Labantu e.V., der eine Art Bildungszentrum inmitten eines südafrikanisches Townships unterstützt.

Ziel des Laufes war, innerhalb von 30 Minuten möglichst viele Runden um die neue Laufbahn am Sportzentrum Happurger Straße zu laufen und währenddessen Spaß und Ausdauer aufrecht zu erhalten.

Rektor Franz Altmann zeigte sich besonders fasziniert, mit welcher Freude und Motivation sich die Schülerinnen und Schüler der Herausforderung stellten und bis zum Ende motiviert in Bewegung waren, auch wenn es im lockeren Trab weiterging. Insgesamt konnten rund 2500 Euro Spenden gezählt werden. Mit Hilfe der Klasse 9M hatte Sportlehrer Andreas Bundil ein teamförderndes Event auf die Beine gestellt, das im kommenden Jahr bestimmt wiederholt wird. 

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren