Volleyball: Hersbruck siegt

Abstiegsgespenst abgeblockt

Susi Korschinsky (rechts) und die Volleyballerinnen des TV Hersbruck kämpften erfolgreich gegen den Post SV Nürnberg. | Foto: Porta2019/03/DSC_9048.jpeg

HERSBRUCK – Mit einem klaren 3:0-Erfolg gegen den Post SV Nürnberg II haben die Volleyballerinnen des TV Hersbruck ihr großes Ziel erreicht – und spielen auch in der nächsten Saison in der Bezirksklasse Nord.

Die Schützlinge von Trainer Hans Tuchscherer zeigten sich in der entscheidenden Partie bei „Post“, das bei einem Sieg selbst noch auf den Relegationsrang geklettert wäre, nervenstark und entschieden die heiß umkämpften Sätze eins und zwei dank gewohnt leidenschaftlichen Einsatzes mit 25:22 und 27:25 jeweils knapp zu ihren Gunsten.

Im dritten Durchgang machten Susi Korschinsky (rechts) und Co. mit einem 25:19 den Sack dann endgültig zu und den ersehnten Klassenerhalt perfekt. Und das, obwohl die TV-Mädels in dieser Saison kaum einmal in Bestbesetzung auflaufen konnten, weil ständig irgendeine von ihnen krank oder verletzt passen musste. „Um so höher ist es einzuschätzen, dass wir unser großes Ziel erreicht haben“, sagt Coach Tuchscherer.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung