Am Wochenende ist Kunstmarkt

Malerei bis Recycling-Kunst

Kunst aus Recyclingmaterial zeigt Dieter Serfas’ Bild „An der Autobahn“. | Foto: D. Serfas2018/11/DSC01164.jpeg

HERSBRUCK – Dieses Wochenende findet im Stadthaus am Schlossplatz in Hersbruck der 18. Kunstmarkt statt. Veranstalter ist der Künstlerstammtisch, der sich immer am Mittwochabend im Café Bauer trifft. Kuratorin Gerlinde Berger hat über 20 Teilnehmer eingeladen, die mit feinem Handwerk und Originalität in ihren Werken überzeugen.

Dabei sind mehrere Künstlerinnen der Gedok Franken und Kunstschaffende aus Nürnberg, Lauf, Hersbruck und der Region. Präsentiert werden Genres von Malerei, Grafik, Stein- und Holz-Bildhauerei, Fotografie, Computergrafik, Buchbinderei, Keramik, Gold- und Silberschmiedearbeiten bis zu Objekten aus Recycling-Material, Textilien und Glas.

„Gemeinschaftsarbeiten“ ist ein Thema, das von mehreren Künstlern aufgegriffen wird. Dabei entstehen Arbeiten mit einem interessanten Stilmix. Während der Ausstellung können die Besucher auch einer Gruppe von Kunststudenten beim Malen zuschauen. Der Kunstmarkt ist am Samstag von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Vom Künstlerstammtisch Hersbruck nehmen teil: Gina Bauer, Keramikobjekte und Bilder; Gerlinde Berger, Schmuck und Gerät; Manfred Elbert, Computergrafik; Kornelia Klonen, Bilder und Drucke; Silvia Lobenhofer-Albrecht, Malerei, Objekte, Glas; Nora Madocza, Radierungen; Agathe Meier, Textile Objekte; Dieter Serfas, Objekte aus Recycling-Material; Bernd Wagner, Skulpturen; Walburga Herrmann, Steinbildhauerei; Ruth Wittmann, Keramikskulpturen und Bilder.

Als Gäste sind dabei: Mirjami Ärmänen, Kinderbücher, Text und Illustrationen; Federica Burzi, Ölmalerei und Zeichnungen; Cornelia Effner, Aquarelle und Häkeleien; Hartmut R. Hahn, Gold- und Silberschmiedearbeiten; Evelyn Hesselmann, kapselgebrannte Plastiken und Gefäße; Barbara Kraus, tierisch Gefilztes; Angelika Krauß, Porzellan; Irene Kress-Schmidt, Objekte und Malerei; Reinhard Netter, Drechselarbeiten; Gisela Nürnberger, Buchbindearbeiten; Heinz Thurn, Bilderprojekt mit Nadia Chalupka und Birgit Wonneberger; Sebastian Wartha, Skulpturen und Objekte; Sonderschau „Vielfalt der Oktopusse“, mit Gemeinschaftsarbeiten und Einzelwerken von Verena Eckert, Marion Hartnagel und Dominik Rajdl, Holzschnitte und Malerei.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung