Freitag ist Saisonauftakt

Skifahren am Schlossberg

Mit der Pistenraupe wird der Kunstschnee am Schlossberg verteilt.
Mit der Pistenraupe wird der Kunstschnee am Schlossberg verteilt. | Foto: Schuster2019/01/pistenbulli-schlossberg-schnee-osternohe-us.jpg

OSTERNOHE — Seit fast einer Woche wird der Osternoher Schlossberg mit seiner Liftanlage künstlich beschneit. Schon bald sollen die Skisportfans dort auf ihre Kosten kommen, ohne einen teureren Alpenausflug machen zu müssen. Am Freitag soll es losgehen.

Bereits vor zwei Jahren ist ein stärkerer Stromanschluss am Liftgebäude installiert worden. So können nun die Beschneiungslanzen entlang des Hangs mit den mobilen Schneekanonen zusammen betrieben werden.

Verantwortlich für den Kunstschnee am Osternoher Hang ist Ronny Kohler aus Haidling. Für den selbstständigen Unternehmer ist es eine Herzensangelegenheit, die Piste mit der Liftspur für den Skibetrieb zu präparieren. Bis in die späten Nachtstunden und am frühen Morgen beobachtet er genau den Temperaturverlauf und passt die zugeführte Wassermenge entsprechend an. „So um 30 Zentimeter müssen liegen, um mit dem Pistenbully darauf fahren zu können, ohne den gefrorenen Wiesenuntergrund aufzureißen. Je kälter es ist, desto mehr Schnee können wir in kurzer Zeit in die Abfahrtsstrecke aufbringen“, sagt der Beschneiungschef, der auch mit der Pistenraupe aufgehäufte Schneemengen verteilt.

Los geht es um 13 Uhr

Zuletzt fehlte vor allem noch im Steilhang der Lifttrasse die Auflage. Bis Freitag aber wird die rund einen Kilometer lange Abfahrt komplett mit einer dicken Schicht versehen sein. Ab Mittag um 13 Uhr startet  dann der Liftbetrieb, verspricht Geschäftsführer Werner Raum.

Dank der Flutlichtanlage ist Skifahren bis 21 Uhr möglich. Am Wochenende öffnet der 700 Meter lange Schlepplift bereits um neun Uhr, unter der Woche immer um 13 Uhr.

Auch auf dem Hausberg der Schnaittacher wird künstlich beschneit (die Pegnitz-Zeitung berichtete). Geplant ist hier der Skibetrieb jedoch nur auf dem oberen Hang am Rothenberg am Wochenende von 9 bis 16 Uhr, sagt der Vorsitzende des Skiclubs Rothenberg, Oliver Unterburger. An den Werktagen beschränkt sich der Betrieb auf die Zeit von 14 bis 16 Uhr.

Weitere Infos zum Osternoher Lift unter www.skilift-osternohe.de, zum Schnaittacher Lift auf der Website des Ski-Clubs.

N-Land Udo Schuster
Udo Schuster