Am Schloss- und am Rothenberg

Die Skisaison hat begonnen

Blick vom Rothenberg über Schnaittach: Hier kann man derzeit nur am oberen Hang fahren.
Blick vom Rothenberg über Schnaittach: Hier kann man derzeit nur am oberen Hang fahren. | Foto: Schuster2019/01/skifahren-rothenberg-us-ubersicht.jpg

OSTERNOHE/SCHNAITTACH — Die Skisaison im Nürnberger Land ist eröffnet.

Am Osternoher Schlossberg herrschte gleich am Eröffungstag am Freitag gut Betrieb. Etwas holprig waren die ersten Abfahrten, bis die harte Piste auch für ungeübte Skifahrer gut zu bewältigen war.

Einige Beschneiungsanlagen liefen auch während des Betriebs, um noch bessere Verhältnisse zu schaffen. Vor allem auf der oberen Wiese hapert es derzeit noch.

Skifahren am Schlossberg: Die Osternoher hoffen auf viele Gäste am Wochenende.
Skifahren am Schlossberg: Die Osternoher hoffen auf viele Gäste am Wochenende. | Foto: Schuster2019/01/IMG_871721.jpg

Werner Raum, der Geschäftsführer der Liftbetreibergesellschaft, ist mit der Gästezahl am Eröffnungstag voll zufrieden. Er hofft natürlich, dass es nun am Wochenende noch mehr Wintersportler nach Osternohe zieht.

Auch in Schnaittach am Rothenberg lief zum ersten Mal in dieser Wintersaison der Lift, allerdings ist hier – wie berichtet – nur die obere Bergwiese von den Helfern des Ski-Clubs Rothenberg beschneit worden.

N-Land Udo Schuster
Udo Schuster