Neues Schlemmer-Event in Burgthann

Ein Markt für Genussmenschen

Mein Herz schlägt schottisch“: Der Schwarzenbrucker Thomas Huißmann hat eine Leidenschaft für guten Whisky. Hier verlockt er einen Besucher auf dem Burgthanner Genussmarkt zu einem Tropfen Scotch. | Foto: Gray2019/09/Burgthann-Genusmarkt-5.jpg

BURGTHANN – Seltene Whiskys, üppige Torten, orientalische Süßigkeiten und Deftiges vom Grill – in herrschaftlichem Ambiente der Burg ließen es sich die Besucher des ersten Burgthanner Genussmarktes vergangenes Wochenende gut gehen.

An bunten Ständen luden verschiedenste lokale Anbieter im Burghof zum Verkosten und Schlemmen ein. Bei bianco e rosso schenkte Thomas Mend edle Tropfen aus Franken aus. Auch feine italienische Weine konnten die Burgthanner Genussmenschen auf dem Markt kosten. Für Biertrinker gab es Craft Beer, Stout und andere Bierspezialitäten. Eine Spur hochprozentiger ging es am Stand des Schwarzenbrucker Schotten Thomas Huißmann zu: Von rauchig bis mild versorgte er seine Gäste mit erlesenen Whiskys.

Regionale und nahöstliche Leckereien

Für die dazu nötige Grundlage sorgten unter anderem Metzgerei Nerreter, auf deren Rost Würstchen, Steaks und andere regionale Grillspezialitäten brutzelten, und Nurcan und Zeynal Fidan von Center Döner mit ihren nahöstlichen Köstlichkeiten. Wem danach noch der Sinn auf etwas Süßes stand, konnte sich bei Konditorei Riedner ein Stückchen Torte holen und dazu einen frisch gebrühten italienischen Espresso schlürfen.

Dafür, dass über dem ganzen Geschlemme der Geist nicht zu kurz kommt, sorgte die Buchhandlung Kuhn, die ihre Kundschaft vor Ort mit Lesefutter versorgte, und der Burgverein, der sein Museum an beiden Tagen geöffnet hielt. Was fürs Auge gab es am liebevoll hergerichteten Stand von Blumenzimmer Sander. Gemälde und Kunstwerke, Schmuck, Honig und Bienenwachskerzen, Lederwaren, Feuerschalen und vieles mehr ergänzten das Angebot.

Live-Musik von Pop bis Jazz

Just Friends begleiteten das lustvolle Treiben mit bekannten Hits aus Pop, Rock und Country. Am Samstagabend gab das neu gegründete Jesef Vejvoda Jazztet aus Prag im Burgkeller Kostproben ihres musikalischen Könnens. Die Besucher dürften rund und glücklich gewesen sein.

N-Land Magdalena Gray
Magdalena Gray