Duell am Grill

Thüringer versus Fränkische

Bratwürste essen, bewerten und Gutes tun: Die Faschingsgesellschaft macht's möglich. | Foto: Adobe Stock2019/05/Feucht-Bratwuerste-Adobe-Stock.jpeg

FEUCHT – Wer macht denn nun die besten Bratwürste? Das wollen die Faschingsgesellschaft Feucht-fröhlich und der Carneval Klub Alach bei einem Grill-Contest klären. Am Samstag, 1. Juni, ab 11.30 Uhr auf dem Sparkassenplatz. Unter anderem gibt sich die Spalter Bierkönigin die Ehre.

Ab 14 Uhr gibt es zu Kaffee und Kuchen Darbietungen der beiden Faschingsvereine und Gastkünstlern der thüringischen und fränkischen Fastnacht. Die Verkostung und Prämierung der besten Bratwurst beginnt um 18 Uhr.

Die offizielle Jury besteht aus Feuchts Bürgermeister Konrad Rupprecht, Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein und dem Leutschacher Bürgermeister Erich Plasch als neutralem Mitglied. Nach der Prämierung der besten Bratwurst spielt die bekannte Kirchweihband „Die Stodlrocker“.

Jeder Kauf einer fränkischen oder thüringischen Bratwurst wird mit einem Stimmzettel belohnt, mit dem gewertet werden kann. Es gibt dann auch einen Publikumssieger, der ausgelost und mit einem Spezialitätenkorb belohnt wird. Auf die Kinder warten Spielestationen und Kinderschminken. Das Ende der Veranstaltung ist für 23.30 Uhr geplant.

Neben dem leiblichen Wohl können die Teilnehmer sich sozial engagieren. Weil es sich um eine Benefiz-Veranstaltung handelt, geht der Feuchter Teil des Erlöses an die Lebenshilfe Nürnberger Land.

N-Land Anita Wilcke
Anita Wilcke