Verletzte beim Altdorfer Altstadtfest

Schlägerei endet mit Schädelbruch

Symbolfoto | Foto: Adobe Stock2019/07/AdobeStock_268605265.jpeg

ALTDORF – Am frühen Sonntagmorgen kam es auf dem Altstadtfest in Altdorf zu einem unschönen Zwischenfall: Gegen 4.30 Uhr gerieten zwei Männern am Unteren Markt in Streit, der schnell eskalierte.

Einer der beiden Männer wurde bei der Auseinandersetzung so verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Obwohl laut Polizei keine Gegenstände im Spiel waren, zog sich ein 30-Jähriger bei der Auseinandersetzung einen Schädelbruch und einen Kieferbruch sowie einen Wirbelanbruch zu. Er schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

Der zweite Schläger blieb soweit unverletzt. Er wurde vor Ort festgenommen, kam aber kurz danach wieder frei.

Bereits Streit vor Jahren

Zahlreiche Zeugen beobachteten das Geschehen. Vor Jahren seien die zwei Männer schon einmal aneinandergeraten, berichtet Herbert Lasch von der Altdorfer Polizei. Ob der zurückliegende Vorfall allerdings der Auslöser für die erneute Auseinandersetzung war, werde derzeit noch ermittelt.

N-Land Der Bote
Der Bote