Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Stadt Lauf

09123/184-0||http://www.lauf.de

Anstehende Veranstaltungen

Juli 2019

„Es ist nie zu spät“/“Augenblicke in XL“, Dorothea Zotz & Tina Welz

Tina Welz und Dorothea Zotz zeigen ihre Werke
Kunst x 2 im Laufer Rathaus

Ab dem 29. Mai werden im Foyer des Laufer Rathauses Gemälde von Dorothea Zotz und Fotografien von Tina Welz gezeigt. Vor zwei Jahren kreierte sie den sogenannten „Franken Käfer“ (Scarabäus Frankonia), einen mit dem Frankenrechen bemalten Kieselstein in Rot, Weiß und Schwarz. Die Idee war, die Franken auf lustige Art und Weise auf diese Tradition ihrer Herkunft aufmerksam zu machen. Unter dem Titel: „Es ist nie zu spät“ zeigt die jung gebliebene 80-jährige Hobbykünstlerin Dorothea Zotz nun ein buntes Potpourri ihrer Werke. Die Auswahl reicht von modernen Acrylgemälden bis hin zu Aquarellen historischer Gebäude aus ihrer fränkischen Wahlheimat. „Augenblicke in XL“ „Augenblicke in XL“ ist die Bilderschau von Tina Welz überschrieben. In ihren Naturfotografien dominieren Licht und Schatten, durch die starke Vergrößerung erhalten die Materialien eine fast stoffliche Textur. „Meine Bilder werden ausschließlich digital fotografiert, aber nie digital bearbeitet. Der Augenblick der Aufnahme bleibt fixiert und es ist immer wieder spannend, die Wirkung und die Details später im Großformat zu entdecken“, sagt die Wahl-Hüttenbacherin, die ihre Motive im eigenen Garten oder auf Spaziergängen und Wanderungen im Nürnberger Land entdeckt. Die Ausstellung ist bis zum 27. Juli, jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Zur Vernissage am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.

Details

Datum:
18. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Rathaus Lauf
Urlasstr. 22
Lauf + Google Karte

Veranstalter

Stadt Lauf
Telefon:
09123/184-0
E-Mail:
info@stadt.lauf.de
Website:
http://www.lauf.de

„Es ist nie zu spät“/“Augenblicke in XL“, Dorothea Zotz & Tina Welz

Tina Welz und Dorothea Zotz zeigen ihre Werke
Kunst x 2 im Laufer Rathaus

Ab dem 29. Mai werden im Foyer des Laufer Rathauses Gemälde von Dorothea Zotz und Fotografien von Tina Welz gezeigt. Vor zwei Jahren kreierte sie den sogenannten „Franken Käfer“ (Scarabäus Frankonia), einen mit dem Frankenrechen bemalten Kieselstein in Rot, Weiß und Schwarz. Die Idee war, die Franken auf lustige Art und Weise auf diese Tradition ihrer Herkunft aufmerksam zu machen. Unter dem Titel: „Es ist nie zu spät“ zeigt die jung gebliebene 80-jährige Hobbykünstlerin Dorothea Zotz nun ein buntes Potpourri ihrer Werke. Die Auswahl reicht von modernen Acrylgemälden bis hin zu Aquarellen historischer Gebäude aus ihrer fränkischen Wahlheimat. „Augenblicke in XL“ „Augenblicke in XL“ ist die Bilderschau von Tina Welz überschrieben. In ihren Naturfotografien dominieren Licht und Schatten, durch die starke Vergrößerung erhalten die Materialien eine fast stoffliche Textur. „Meine Bilder werden ausschließlich digital fotografiert, aber nie digital bearbeitet. Der Augenblick der Aufnahme bleibt fixiert und es ist immer wieder spannend, die Wirkung und die Details später im Großformat zu entdecken“, sagt die Wahl-Hüttenbacherin, die ihre Motive im eigenen Garten oder auf Spaziergängen und Wanderungen im Nürnberger Land entdeckt. Die Ausstellung ist bis zum 27. Juli, jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Zur Vernissage am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.

Details

Datum:
19. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Rathaus Lauf
Urlasstr. 22
Lauf + Google Karte

Veranstalter

Stadt Lauf
Telefon:
09123/184-0
E-Mail:
info@stadt.lauf.de
Website:
http://www.lauf.de

Stadtteilfest: „Lauf links feiert“, Christuskirche, Martin-Luther-Str. 15, und Umgebung

Mit Unterstützung der Stadt Lauf laden das Quartiersmanagement „Das grüne Haus“ des Caritasverbands Nürnberger Land, der SCH-LAU e.V. und der ASB gemeinsam mit Ehrenamtlichen der evangelischen Gemeinde, verschiedenen Ländergruppen, Vereinen und Initiativen wieder zum Stadtteilfest ein. Auf die Besucher warten ein buntes Programm für Jung und Alt mit Musik und Tanz, ein Trempelmarkt, eine Fahrradwerkstatt und ein großes Mitbring-Buffet, zu dem jeder, der möchte, etwas beisteuern kann. Am Nachmittag unterhält eine Band das Publikum, es gibt Mitmachtänze und eine Präsentation der Kindergruppen des Tanzstudios Steinlein. Am Abend spielt dann die Marchingband des TSV Lauf auf.

Details

Datum:
21. Juli
Zeit:
15:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Evang. Christuskirche Lauf
Martin-Luther-Str. 13
Lauf

Veranstalter

Stadt Lauf
Telefon:
09123/184-0
E-Mail:
info@stadt.lauf.de
Website:
http://www.lauf.de

„Es ist nie zu spät“/“Augenblicke in XL“, Dorothea Zotz & Tina Welz

Tina Welz und Dorothea Zotz zeigen ihre Werke
Kunst x 2 im Laufer Rathaus

Ab dem 29. Mai werden im Foyer des Laufer Rathauses Gemälde von Dorothea Zotz und Fotografien von Tina Welz gezeigt. Vor zwei Jahren kreierte sie den sogenannten „Franken Käfer“ (Scarabäus Frankonia), einen mit dem Frankenrechen bemalten Kieselstein in Rot, Weiß und Schwarz. Die Idee war, die Franken auf lustige Art und Weise auf diese Tradition ihrer Herkunft aufmerksam zu machen. Unter dem Titel: „Es ist nie zu spät“ zeigt die jung gebliebene 80-jährige Hobbykünstlerin Dorothea Zotz nun ein buntes Potpourri ihrer Werke. Die Auswahl reicht von modernen Acrylgemälden bis hin zu Aquarellen historischer Gebäude aus ihrer fränkischen Wahlheimat. „Augenblicke in XL“ „Augenblicke in XL“ ist die Bilderschau von Tina Welz überschrieben. In ihren Naturfotografien dominieren Licht und Schatten, durch die starke Vergrößerung erhalten die Materialien eine fast stoffliche Textur. „Meine Bilder werden ausschließlich digital fotografiert, aber nie digital bearbeitet. Der Augenblick der Aufnahme bleibt fixiert und es ist immer wieder spannend, die Wirkung und die Details später im Großformat zu entdecken“, sagt die Wahl-Hüttenbacherin, die ihre Motive im eigenen Garten oder auf Spaziergängen und Wanderungen im Nürnberger Land entdeckt. Die Ausstellung ist bis zum 27. Juli, jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Zur Vernissage am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.

Details

Datum:
22. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Rathaus Lauf
Urlasstr. 22
Lauf + Google Karte

Veranstalter

Stadt Lauf
Telefon:
09123/184-0
E-Mail:
info@stadt.lauf.de
Website:
http://www.lauf.de

„Es ist nie zu spät“/“Augenblicke in XL“, Dorothea Zotz & Tina Welz

Tina Welz und Dorothea Zotz zeigen ihre Werke
Kunst x 2 im Laufer Rathaus

Ab dem 29. Mai werden im Foyer des Laufer Rathauses Gemälde von Dorothea Zotz und Fotografien von Tina Welz gezeigt. Vor zwei Jahren kreierte sie den sogenannten „Franken Käfer“ (Scarabäus Frankonia), einen mit dem Frankenrechen bemalten Kieselstein in Rot, Weiß und Schwarz. Die Idee war, die Franken auf lustige Art und Weise auf diese Tradition ihrer Herkunft aufmerksam zu machen. Unter dem Titel: „Es ist nie zu spät“ zeigt die jung gebliebene 80-jährige Hobbykünstlerin Dorothea Zotz nun ein buntes Potpourri ihrer Werke. Die Auswahl reicht von modernen Acrylgemälden bis hin zu Aquarellen historischer Gebäude aus ihrer fränkischen Wahlheimat. „Augenblicke in XL“ „Augenblicke in XL“ ist die Bilderschau von Tina Welz überschrieben. In ihren Naturfotografien dominieren Licht und Schatten, durch die starke Vergrößerung erhalten die Materialien eine fast stoffliche Textur. „Meine Bilder werden ausschließlich digital fotografiert, aber nie digital bearbeitet. Der Augenblick der Aufnahme bleibt fixiert und es ist immer wieder spannend, die Wirkung und die Details später im Großformat zu entdecken“, sagt die Wahl-Hüttenbacherin, die ihre Motive im eigenen Garten oder auf Spaziergängen und Wanderungen im Nürnberger Land entdeckt. Die Ausstellung ist bis zum 27. Juli, jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Zur Vernissage am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.

Details

Datum:
23. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Rathaus Lauf
Urlasstr. 22
Lauf + Google Karte

Veranstalter

Stadt Lauf
Telefon:
09123/184-0
E-Mail:
info@stadt.lauf.de
Website:
http://www.lauf.de

„Es ist nie zu spät“/“Augenblicke in XL“, Dorothea Zotz & Tina Welz

Tina Welz und Dorothea Zotz zeigen ihre Werke
Kunst x 2 im Laufer Rathaus

Ab dem 29. Mai werden im Foyer des Laufer Rathauses Gemälde von Dorothea Zotz und Fotografien von Tina Welz gezeigt. Vor zwei Jahren kreierte sie den sogenannten „Franken Käfer“ (Scarabäus Frankonia), einen mit dem Frankenrechen bemalten Kieselstein in Rot, Weiß und Schwarz. Die Idee war, die Franken auf lustige Art und Weise auf diese Tradition ihrer Herkunft aufmerksam zu machen. Unter dem Titel: „Es ist nie zu spät“ zeigt die jung gebliebene 80-jährige Hobbykünstlerin Dorothea Zotz nun ein buntes Potpourri ihrer Werke. Die Auswahl reicht von modernen Acrylgemälden bis hin zu Aquarellen historischer Gebäude aus ihrer fränkischen Wahlheimat. „Augenblicke in XL“ „Augenblicke in XL“ ist die Bilderschau von Tina Welz überschrieben. In ihren Naturfotografien dominieren Licht und Schatten, durch die starke Vergrößerung erhalten die Materialien eine fast stoffliche Textur. „Meine Bilder werden ausschließlich digital fotografiert, aber nie digital bearbeitet. Der Augenblick der Aufnahme bleibt fixiert und es ist immer wieder spannend, die Wirkung und die Details später im Großformat zu entdecken“, sagt die Wahl-Hüttenbacherin, die ihre Motive im eigenen Garten oder auf Spaziergängen und Wanderungen im Nürnberger Land entdeckt. Die Ausstellung ist bis zum 27. Juli, jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Zur Vernissage am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.

Details

Datum:
24. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Rathaus Lauf
Urlasstr. 22
Lauf + Google Karte

Veranstalter

Stadt Lauf
Telefon:
09123/184-0
E-Mail:
info@stadt.lauf.de
Website:
http://www.lauf.de

„Es ist nie zu spät“/“Augenblicke in XL“, Dorothea Zotz & Tina Welz

Tina Welz und Dorothea Zotz zeigen ihre Werke
Kunst x 2 im Laufer Rathaus

Ab dem 29. Mai werden im Foyer des Laufer Rathauses Gemälde von Dorothea Zotz und Fotografien von Tina Welz gezeigt. Vor zwei Jahren kreierte sie den sogenannten „Franken Käfer“ (Scarabäus Frankonia), einen mit dem Frankenrechen bemalten Kieselstein in Rot, Weiß und Schwarz. Die Idee war, die Franken auf lustige Art und Weise auf diese Tradition ihrer Herkunft aufmerksam zu machen. Unter dem Titel: „Es ist nie zu spät“ zeigt die jung gebliebene 80-jährige Hobbykünstlerin Dorothea Zotz nun ein buntes Potpourri ihrer Werke. Die Auswahl reicht von modernen Acrylgemälden bis hin zu Aquarellen historischer Gebäude aus ihrer fränkischen Wahlheimat. „Augenblicke in XL“ „Augenblicke in XL“ ist die Bilderschau von Tina Welz überschrieben. In ihren Naturfotografien dominieren Licht und Schatten, durch die starke Vergrößerung erhalten die Materialien eine fast stoffliche Textur. „Meine Bilder werden ausschließlich digital fotografiert, aber nie digital bearbeitet. Der Augenblick der Aufnahme bleibt fixiert und es ist immer wieder spannend, die Wirkung und die Details später im Großformat zu entdecken“, sagt die Wahl-Hüttenbacherin, die ihre Motive im eigenen Garten oder auf Spaziergängen und Wanderungen im Nürnberger Land entdeckt. Die Ausstellung ist bis zum 27. Juli, jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Zur Vernissage am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.

Details

Datum:
25. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Rathaus Lauf
Urlasstr. 22
Lauf + Google Karte

Veranstalter

Stadt Lauf
Telefon:
09123/184-0
E-Mail:
info@stadt.lauf.de
Website:
http://www.lauf.de

„Es ist nie zu spät“/“Augenblicke in XL“, Dorothea Zotz & Tina Welz

Tina Welz und Dorothea Zotz zeigen ihre Werke
Kunst x 2 im Laufer Rathaus

Ab dem 29. Mai werden im Foyer des Laufer Rathauses Gemälde von Dorothea Zotz und Fotografien von Tina Welz gezeigt. Vor zwei Jahren kreierte sie den sogenannten „Franken Käfer“ (Scarabäus Frankonia), einen mit dem Frankenrechen bemalten Kieselstein in Rot, Weiß und Schwarz. Die Idee war, die Franken auf lustige Art und Weise auf diese Tradition ihrer Herkunft aufmerksam zu machen. Unter dem Titel: „Es ist nie zu spät“ zeigt die jung gebliebene 80-jährige Hobbykünstlerin Dorothea Zotz nun ein buntes Potpourri ihrer Werke. Die Auswahl reicht von modernen Acrylgemälden bis hin zu Aquarellen historischer Gebäude aus ihrer fränkischen Wahlheimat. „Augenblicke in XL“ „Augenblicke in XL“ ist die Bilderschau von Tina Welz überschrieben. In ihren Naturfotografien dominieren Licht und Schatten, durch die starke Vergrößerung erhalten die Materialien eine fast stoffliche Textur. „Meine Bilder werden ausschließlich digital fotografiert, aber nie digital bearbeitet. Der Augenblick der Aufnahme bleibt fixiert und es ist immer wieder spannend, die Wirkung und die Details später im Großformat zu entdecken“, sagt die Wahl-Hüttenbacherin, die ihre Motive im eigenen Garten oder auf Spaziergängen und Wanderungen im Nürnberger Land entdeckt. Die Ausstellung ist bis zum 27. Juli, jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Zur Vernissage am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.

Details

Datum:
26. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Rathaus Lauf
Urlasstr. 22
Lauf + Google Karte

Veranstalter

Stadt Lauf
Telefon:
09123/184-0
E-Mail:
info@stadt.lauf.de
Website:
http://www.lauf.de

August 2019

September 2019

Oktober 2019

+ Veranstaltungen exportieren