Kollision am Sonntag

Drei Verletzte nach Unfall bei Hedersdorf

Diese beiden Autos stießen zwischen Simmelsdorf und Schnaittach fast frontal zusammen. | Foto: Schuster2022/11/img_2746.jpeg

HEDERSDORF – Am Sonntagmittag kollidierten zwei Autos am Abzweig auf der Staatsstraße neben dem Bahnübergang Hedersdorf. Drei Menschen wurden dabei leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. 

Eine 22-Jährige fuhr mit ihrem Mercedes von Simmelsdorf kommend auf der Staatsstraße in Richtung Schnaittach und wollte links nach  Hedersdorf abbiegen. Dabei übersah die junge Frau jedoch den blauen Mini einer 23-Jährigen und es kam annähernd zum Frontalzusammenstoß der beiden Autos.

Vorbildliche Erste Hilfe

Vorbeifahrende leisteten vorbildlich Erste Hilfe. Die Feuerwehr Hedersdorf übernahm die Verkehrssicherung und stellte den Brandschutz sicher. Der Rettungsdienst war mit Notarzt sowie Einsatzleiter und drei Rettungswagen vor Ort. 

Die Staatsstraße war bis zur Bergung der Fahrzeuge halbseitig gesperrt, ebenso wurde die Bahnüberquerung für Fahrzeuge aus beiden Richtungen gesperrt. Die Verkehrsreglung übernahm die örtliche Feuerwehr welche auch auslaufende Betriebsstoffe abband. Beide Autos sind nach ersten Einschätzungen als jeweils wirtschaftlicher Totalschaden zu sehen. 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren