Veranstalter sind mit Besucherzahlen zufrieden

Am Tag der Regionen traf die Stadt Röthenbach das Land

Der evangelische Kindergarten lässt am Tag der Regionen Luftballons in Herzform steigen. | Foto: Cichon2016/10/Tag-der-Regionen-Rothenbach-45.jpg

RÖTHENBACH — Die Stadt Röthenbach hat den gestern stattfindenden „Tag der Regionen“ ausgerichtet. Das Motto war „Land trifft Stadt – Soziales trifft Kultur“. Angesichts des Wetters lief der Besuch zwar zögerlich an, am Nachmittag allerdings drängten sich bei zeitweisem Sonnenchein viele Besucher in der Stadt. An der Schützenstraße, auf dem Luitpoldplatz und dem Rathausplatz waren zirka 60 Stände aufgebaut, etwa 20 Röthenbacher Einrichtungen hatten zusätzlich ihre Pforten geöffnet. Überall konnten die Besucher regionale Produkte testen oder sich über Umweltthemen, verschiedene soziale Einrichtungen und verschiedene Unternehmen informieren. Auf zwei Bühnen war ebenfalls viel geboten: Unter anderem zeigten die Röthenbacher Schulen Aufführungen, Andrea Lipkas Glückserei bot Kabarett und „die Schmetterlinge“, ein Inklusions-Musikprojekt der Lebenshilfe, sorgten mit ihren Liedern für gute Stimmung. Bei Vereinen und Organisationen konnte man hinter die Kulissen blicken oder an Aktionen teilnehmen: beim Deutschen Alpenverein etwa den Kletterturm erklimmen oder im JUZ beim Zumba mitmachen. Hier geht es zur Bildergalerie: http://n-land.de/fotos/tag-der-regionen-2016

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren