Mann verletzte sich leicht

Versuchter Selbstmord in Laufer Polizeiwache

Symbolfoto
Symbolfoto2020/02/symbolfoto-bundespolizei-zug-ice.jpg

Lauf – Ein 45-Jähriger hat versucht, sich in der Laufer Polizeiinspektion das Leben zu nehmen. Nach Polizeiangaben hat wollte er sich am Samstag in einer Haftzelle strangulieren.

Der Mann aus Weißenohe war offenbar zuvor wiederholt in Laufer Stadtgebiet alkoholisiert auffällig geworden. Daraufhin nahmen ihn Beamte in Gewahrsam.

Beamte verhinderten den Suizid

Gegen 17.15 Uhr wollte er sich mit einem Teil einer zur Verfügung gestellten Decke an den Gitterstäben strangulieren. Beamte bemerkten das rechtzeitig und verhinderten den Selbstmord.

Der 45-Jährige verletzte sich leicht. Er wurde in eine fachärztliche Klink eingewiesen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren