Eröffnung der Fläche an der Wilhelm-Baum-Halle

Feuchter Sprayer haben ihre eigene Fläche

Dritte Bürgermeisterin Rita Bogner (Grüne) und Marktgemeinderat Harald Danzl (CSU) haben als eine der ersten zur Spraydose gegriffen und die Sprayfläche an der Wilhelm-Baum-Halle eröffnet. | Foto: Bohnenkamp2022/10/a494090238i0004_max1024x.jpeg

FEUCHT – Dritte Bürgermeisterin Rita Bogner (Grüne) und Marktgemeinderat Harald Danzl (CSU) haben als eine der ersten zur Spraydose gegriffen und die Sprayfläche an der Wilhelm-Baum-Halle eröffnet.

Mit der Freigabe der beiden Wände neben dem Skateplatz erfüllt der Markt Feucht seinen Jugendlichen einen Wunsch, den sie bei der Kinder- und Jugendversammlung im vergangenen Jahr geäußert und den Harald Danzl mit einem Antrag unterstützt hatte.

Bis in sechs Meter Höhe dürfen Jugendliche die West- und Nordseite der Turnhalle bald besprühen (Archivoto vor der Reinigung). / Foto: Christian Geist2022/10/feucht-wilhelm-baum-turnhalle-graffiti.jpeg

Bis 2006 war das Sprayen an der Wilhelm-Baum-Turnhalle, direkt neben dem Skateplatz, schon einmal erlaubt. Nach der Renovierung der Halle war damit Schluss. Aufwendig gestaltete Kunstwerke fand man seither keine mehr an der Turnhalle, nur noch hastig hingeschmierte Tags, Sprüche und Symbole.

In den vergangenen Wochen hat die Stadt rund 15.000 Euro in die Hand genommen und die Wände für die Sprayer vorbereitet, Löcher geschlossen, gereinigt und weiß gestrichen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren