Doch keine Vorverlegung auf Juli

Blumenfest weiterhin Ende August

Die vielen Diskussionen um den Termin sind hinfällig: Weil die Dahlien Ende Juli möglicherweise nicht weit genug sind, bleibt es beim Blumenfest-Termin Ende August. | Foto: PZ-Archiv2019/08/blumenfest-44.jpg

RÖTHENBACH – Rolle rückwärts in Sachen Blumenfest: Dieses findet 2020 doch nicht, wie eigentlich schon beschlossen, Ende Juli statt, sondern es bleibt beim angestammten Termin Ende August. Grund sind wohl Probleme mit der Blumenlieferung aus Holland.

In der Blumenfestsitzung des Vereinskartells Röthenbach am Mittwoch informierte die Vorsitzende Dagmar Haala die Vereine, dass die in der
Stadtfestsitzung vom 5. Juni beschlossene Vorverlegung des Traditionsfestes auf einen Termin Ende Juli, nicht mehr umsetzbar sei.

Grund hierfür ist der Blumenlieferant aus Zundert in den Niederlanden. Der dort Zuständige informierte vor etwa 14 Tagen darüber darüber, dass „aufgrund der klimatischen Veränderungen“ die Dahlien Ende Juli noch nicht erntereif seien. Somit wäre die Durchführung des Blumenfestes zum anvisierten Termin Ende Juli  2020 stark gefährdet, sollte auch im nächsten Jahr wieder eine Hitzewelle das Blumenwachstum behindern.

Nach einer kurzen Beratung stimmten die anwesenden Vereinsdelegierten für eine Beibehaltung des Blumenfesttermins Ende August für das Jahr 2020. Somit ist der Beschluss über die Vorverlegung auf Ende Juli aufgehoben.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung