Alkohol am Steuer

Auto rief die Polizei

Symbolfoto2019/12/blaues-Polizeiauto-Schriftzug-Polizei-klein-ci.jpg

LAUF – Erheblich alkoholisiert hat sich ein 37-Jähriger aus Lauf in der Nacht auf Samstag hinter das Steuer seines Autos gesetzt. Das Ganze wäre vielleicht auch gar nicht aufgefallen, wenn ihm nicht sein Auto einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte.

Gegen 3.15 Uhr, so die Meldung der Polizei, war der Laufer mit seinem VW in der Simonshofer Straße unterwegs. Er stieß mit dem Fahrzeug so hart gegen einen Bordstein, dass die Frontairbags auslösten.

Über die VW-Notrufzentrale wurde der Unfall der Polizei Lauf automatisch mitgeteilt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 37-Jährige „erheblich alkoholisiert“ war, so die Polizei.


Die Beamten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an und stellten den Führerschein sicher. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Sein Auto musste abgeschleppt werden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren