Vorbereitung auf die Eppelein-Festspiele

Landrat als Schirmherr für einen ehrlichen Strauchdieb

In friedlicher Absicht kamen die Laienschauspieler ins Landratsamt Nürnberger Land. | Foto: Rainer Heidenreich2022/10/a493844541i0003_max1024x.jpeg

BURGTHANN – Im Juli finden die Eppelein-Festspiele in Burgthann statt. Für die neun Festspieltage haben die Organisatoren Landrat Armin Kroder als Schirmherr gewonnen.

Freies Geleit war zugesagt: Unbewaffnet und in friedlicher Absicht besuchte eine Abordnung der Schauspieler aus Burgthann mit dem berühmt-berüchtigten Raubritter den Landrat Armin Kroder.

Ihr Werben unter Führung von Lothar Schölzke um die Festspiele 2023 hatte Erfolg: Gerne übernahm Kroder die Schirmherrschaft für das „Schauspiel um einen ehrbaren Strauchdieb“. Zwischen dem 7. und 23. Juli 2023 finden die Burgfestspiele an historischer Kulisse in Burgthann statt.

An insgesamt neun Festspieltagen werden über sechzig Laiendarsteller das Volksstück über einen ehrlichen Strauchdieb im Innenhof der Burg Burgthann zum sechsten Mal aufführen.

Im Verlies der Burg verbrachte Eppelein, einige Jahre, nachdem er den Nürnbergern ein Schnippchen geschlagen hatte, seine letzte Nacht, bevor er in Neumarkt dem Scharfrichter übergeben wurde. Weitere Infos unter www.eppelein-festspiele.de.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren