Bürgerinitiative gescheitert

Kläranlagenstandort stinkt den Gsteinachern

Absolut unzufrieden sind die Mitglieder der Gsteinacher Bürgerinitiative mit der Entscheidung des Schwarzenbrucker Gemeinderats für einen Kläranlagenstandort, der nach Überzeugung der Bürger zu nahe an der Wohnbebauung liegt.

SCHWARZENBRUCK – Stinksauer: Treffender lässt sich der Gemütszustand vieler Gsteinacher derzeit nicht beschreiben, wenn es um das Thema Kläranlagenstandort geht. Anwohner in dem Schwarzenbrucker Ortsteil hatten sich erhofft, dass der Gemeinderat ihren Vorschlägen folgt, die neue Kläranlage weiter westlich von der Wohnbebauung zu positionieren. Jetzt wurden sie bitter enttäuscht. Auf der jüngsten Gemeinderatssitzung stellten die Gemeinderäte...

→ mehr
Leinburg: Baukosten bleiben im Rahmen

Farbkleckse fürs Gemeindezentrum

Das neue Gesundheitszentrum, das neben dem Gemeindezentrum in der Alten Schule entsteht, ist bereits hochgezogen. Foto: Architekt Fischer

LEINBURG – Das neue Gemeinde- und Gesundheitszentrum in Leinburg nimmt Form an. Im Gemeinderat stellten die Architekten die derzeitige Kostenentwicklung vor und die Wandgestaltung zur Diskussion.

→ mehr

Identitätsstiftend oder Ablenkung?

Zeidler ziert den Kreisverkehr

Die Konturen des Kreisverkehrs in der Altdorfer Straße sind bereits deutlich erkennbar.Foto: Lorenz Märtl

FEUCHT – Für die rund 200.000 Euro Mehrkosten beim Neubau des Kreisverkehrs in der Altdorfer Straße muss zur Gegenfinanzierung eine andere Lösung gefunden werden. Die ursprünglich vorgesehene Deckung über den Posten Lärmschutzwall Bauhof kommt nicht in Frage, weil es sich bei dieser Haushaltsstelle...

→ mehr

In der Jugendhilfe-Einrichtung soll am Samstag das Wasser für immer abgelassen werden

Ist das Rummelsberger Schwimmbad noch zu retten?

Die Damen der Schwimm-Gymnastikgruppe fühlen sich wohl im Rummelsberger Bad. Sie wollen, dass es erhalten bleibt, auch für die Jugendlichen, die die Rummelsberger dort betreuen. Foto: Spandler

RUMMELSBERG – Nach dem Verkauf des Krankenhauses sowie der Schließung der Wäscherei und der Großküche macht nun eine weitere Einrichtung der Rummelsberger Diakonie zum Monatsende dicht: Wegen zu erwartender hoher Sanierungskosten und ständiger defizitärer Betriebskosten wird das Schwimmbad des...

→ mehr

Aktuelle Verkehrssicherheitsaktion mit Gewinnspiel

Unfallzahlen sollen sinken

Ein Unfall auf der A6 bei Altdorf endete im Mai für zwei Personen tödlich. Foto: news5

ALTDORF – Bayern hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis 2020 soll die Zahl der Verkehrsunfälle im Freistaat deutlich sinken. Mit dazu beitragen soll die alljährliche Sicherheitsaktion des Innenministeriums, die von den Sparkassen unterstützt wird. Siegfried Walbert, stellvertretender Chef der...

→ mehr

Berufsschule Nürnberger Land zeichnet ihre Besten aus

Lob vom Landrat: „Sie dürfen stolz sein, Sie gehören ab jetzt zur Elite“

Das sind die besten Absolventen der Staatlichen Berufsschule in Lauf, flankiert von Landrat Armin Kroder (links) und Schulleiter Reinhard Knörl. Foto: Kirchmayer

LAUF — Insgesamt 460 Schüler haben in diesem Jahr im Winter oder Sommer ihren Abschluss an der staatlichen Berufsschule des Nürnberger Lands in Lauf gemacht. Die besten 36 davon sind jetzt ausgezeichnet worden. Fünf Schüler erhielten einen Staatspreis, insgesamt gab es 14 Mal die Bestnote 1,0. 16...

→ mehr

Netzausbau für bis zu 50 MBit pro Sekunde

Schnelles Internet für Leinburg

LEINBURG – Der Datenhunger wächst rasant, auch in ländlichen Gegenden. Die Bewohner der Gemeinde Leinburg können sich ab Juli 2016 über schnelles Internet freuen.

→ mehr

Für Löhe-Heim und Rummelsberger Jugendhilfe

Über 100.000 Euro Spenden

Freuten sich gemeinsam über die Fertigstellung der Arbeiten und die hohen Spenden: Landrat Kroder, Ingrid Schön, Karl Schulz, Dekan Jörg Breu, Bürgermeister Erich Odörfer und eine Nutzerin der neuen Einrichtung.

ALTDORF – Die Rummelsberger Diakonie hat ein neues Büro für die Kinder- und Jugendhilfe in der Röderstraße 7 eröffnet. Eine dicke Spende hat dies möglich gemacht. Dank dieser konnte auch das Löhe Heim renoviert werden. Das muss gefeiert werden, befanden die Verantwortlichen und luden zum...

→ mehr

Aufstellen von Kärwa-Bäumen immer mit Gefahren verbunden

„Moosbach unter Schock“

Nach dem Unglück in Moosbach steht fest: Alkohol spielte keine Rolle bei dem schlimmen Geschehen. Foto: Blinten

MOOSBACH – Der tödliche Unfall auf der Moosbacher Kirchweih macht schlaglichtartig deutlich, wie gefährlich das traditionelle Aufstellen des Kärwa-Baums sein kann. Dabei ist Moosbach kein Einzelfall. In der Vergangenheit fielen immer wieder Bäume um, wenn Kirchweih-Burschen dabei waren, die...

→ mehr

3284 stimmten für den Wald, 1511 für das Gewerbegebiet

Ein klares Votum der Bürger für den Wald

Noch in der Nacht waren die Aktiven des Aktionsbündnisses unterwegs um auf den Plakaten per Aufkleber ihren Dank an die Bürger, die für „Ja zum Wald“ stimmten zum Ausdruck zu bringen. Mit Rücksicht auf das tragische Ereignis in Moosbach wurde der geplante Fahrradkorso abgesagt. Foto: Märtl

FEUCHT – Gestern stand das amtliche Endergebnis des Bürgerentscheids vom Sonntag fest: Die Bürger haben sich eindeutig für den Erhalt der Moser Brücke als Wald und gegen das Gewerbegebiet entschieden.Zum Ratsbegehren gab es 1511 gültige Ja- und 3053 gültige Nein-Stimmen.  261 Stimmen waren...

→ mehr

Letzte Wallenstein-Aufführung mit Überraschungen

Mit den Wanderdirnen in den Karzer

Vor der schauspielerischen Freiheit der Darsteller ist traditonell in der letzten Vorstellung nichts sicher: (von oben im Uhrzeigersinn): Zur Befreiung Wallensteins aus dem Karzer rücken die Studenten mit Kanone und Laterne an – Statt des Pudels erscheint ein kleiner Mops – Selbst der Vorstand hat sich mit den Wanderdirnen ins Spiel geschlichen – Wallenstein lässt sich von den Wanderdirnen in den Karzer begleiten – Unter dem Rock die Botschaft: bis 2018 – Pedell Fuchs im Ännchen-Kostüm – Ausverkauft waren auch die letzten Vorstellungen – Pastor Schopper mit Perücke.

ALTDORF – Auch im Volksschauspiel „Wallenstein in Altdorf“ ist in der Festspielsaison 2015 der letzte Vorhang gefallen. Die Saison wird als eine sehr erfolgreiche in die Geschichte eingehen: Zufriedenheit auf allen Seiten und sichtlicher Stolz der Verantwortlichen und der Akteure über den gemeinsam...

→ mehr

Bildergalerien - Fotostrecken >>

Sport auf spielerische Art

FEUCHT - Sportlich ging es bei "Fit in Franken" des bayerischen Landessportverbands zu. Über 1000 Schüler sportelten mit.

Wallenstein-Festspiele in Altdorf 2015

ALTDORF - An fünf Wochenende halten die Wallenstein-Festspiele erneut Einzug in Altdorf. Von den Kleinsten bis zu den Größten ist jeder auf...

Rock am Rothenberg

Sechs Bands sorgten bei "Rock am Rothenberg" für Stimmung. Hier sind die Bilder.





Vereinsnachrichten

Mit diesem Formular können Sie schnell und unkompliziert Vereinsnachrichten für den Boten aufgeben:

Download als PDF-Dokument (benötigt den Acrobat-Reader, kann per E-Mail an den Verlag an folgende Emailadresse gesendet werden: vereinsnachrichten@der-bote.de)

Wirtschaftsbeilage

Hier geht es zum Veranstaltungskalender