In Rummelsberg und Altdorf sind viele Mitarbeiter selbst erkrankt

Grippewelle: Krankenhäuser arbeiten am Limit

NÜNRBERGER LAND – Während das Gesundheitsamt in Lauf im Januar nur Einzelfälle von Grippe-Infektionen im Nürnberger Land registrierte, stieg die Zahl jetzt sprunghaft an. In den Krankenhäusern Rummelsberg und Altdorf ist die Situation derzeit sehr angespannt.

→ mehr
Antrag: Marktplatzanlieger sollen nicht zahlen

Stadtrat bleibt bei rechtswidrigem Beschluss

ALTDORF – So viel Zerknirschung war nie im Altdorfer Stadtrat: „Ich übernehme für das ganze die Verantwortung, und ich entschuldige mich als Bürgermeister“, sagte Rathauschef Erich Odörfer. Wofür?

→ mehr

Cordula Breitenfellner konnte mit ihren Plänen nur eine Minderheit im Stadtrat überzeugen

Begeisterung für Mehrzweckhalle hält sich in Grenzen

ALTDORF - Architektin und Freie-Wähler Stadträtin Cordula Breitenfellner konnte die Mehrheit ihrer Stadtratskollegen von einem der Lieblingsprojekte bei FW/UNA nicht überzeugen. Dass eine Multifunktionshalle statt der angepeilten neuen Dreifachturnhalle jetzt schnell und mit nur einem geringen...

→ mehr

Proben für die Theaterstücke sind angelaufen

Wallenstein-Festspiele: Start für den Kartenvorverkauf

Armer Famulus! Alles flehen hilft nichts, er muss schon die ersten Prügel einstecken: Sebastian Kögel als Wallenstein und Philipp Christl als sein Famulus bei den Proben zu „Wallenstein in Altdorf“. Fotos: privat

Beim Wallenstein-Festspielverein in Altdorf tut sich was. Ab 1.3. beginnt der Kartenvorverkauf. Und die beiden Theaterstücke werden schon eifrig geprobt. Wegen der neuen Tribüne hat sich der Kartenvorkauf etwas verzögert. Die Sitzplatzaufteilung musste geändert und das Kartenverkaufssystem...

→ mehr

Großes Interesse am Arbeitskreis Flüchtlinge und Asyl

Hilfsbereitschaft muss koordiniert werden

Sind zufrieden mit den bisherigen Entwicklungen beim Aufbau des Helferkreises, wollen aber das Engagement noch stärker bündeln und koordinieren (v.l.): Ulrike Grosche, Klaus-Peter Päuser, Sonja Högner und Ernst Klier. Auf dem Foto fehlt Beate Michler. Foto: Spandler

FEUCHT – 60 Personen meldeten sich bei einer ersten Info-Veranstaltung im November, die sich bereit zeigten, in einem Helferkreis für Asylbewerber mitzuarbeiten. Denn zusätzlich zu den bisher schon in der Röthenbacher Straße in einer dezentralen Herberge untergebrachten 18 Flüchtlingen werden im...

→ mehr

Quote im Nürnberger Land

3,3 Prozent ohne Arbeit

NÜRNBERGER LAND — Im Nürnberger Land sank die Arbeitslosigkeit von Januar auf Februar um gerademal zehn Personen auf 3036. Dies sind 28 weniger als im vergangenen Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Februar 3,3 Prozent und liegt damit um 0,1 Prozent-Punkte unter dem Vormonats- sowie dem...

→ mehr

Etwas frühere Entlassung

Mittagsmörder ist frei

HERSBRUCK/STRAUBING - Klaus G., der unter dem Namen „der Mittagsmörder“ zu einer traurigen Berühmtheit wurde, ist wieder in Freiheit. Nach 50 Jahren in Haft ist der Mann, der aus Hersbruck stammt, wieder auf freiem Fuß. Er verließ gestern die Straubinger Justizvollzugsanstalt. Der heute 74 Jahre...

→ mehr

Pädagogin Annemarie Hummel-Schart trat ihren Dienst an

Jugendsozialarbeit an Grundschule Feucht gestartet

Bürgermeister Konrad Rupprecht, Annemarie Hummel-Schart, Landrat Armin Kroder, Grundschulleiter Ralf Karg.Foto: privat

FEUCHT – Es ist schade, dass sie notwendig ist, aber es ist ein großer Gewinn für Feucht, dass es sie hier nun auch für die Kleinsten gibt: die Jugendsozialarbeit an der Grundschule. An der Mittelschule in Feucht arbeitet Barbara Otte in der Jugendsozialarbeit schon seit einigen Jahren erfolgreich....

→ mehr

Büchereileiterin Grau stellte die vielfältigen Angebote im Kulturausschuss vor

Bald sprechende Bücher in der Gemeindebücherei

Im Rahmen der Bibliotheksbesichtigungsfahrt der Landesfachstelle wurde auch die umgebaute Gemeindebücherei in Feucht besucht, deren Konzept überzeugte. Nach wie vor ist auch das Interesse der Nutzer groß.Foto: Markt Feucht

FEUCHT – „Als ganz wichtig“ nannte Bürgermeister Konrad Rupprecht die Gemeindebücherei Feucht, deren Leiterin Barbara Grau im Sozial- und Kulturausschuss einen Überblick über die Veranstaltungen und Aktivitäten des letzten Jahres gab. Anerkennend nahmen die Mitglieder den Bericht zur Kenntnis und...

→ mehr

Appell an die Gemeinderäte: Gewerbegebiet Moserbrücke ablehnen

BN: Gefahr für den Reichswald noch nicht vorbei

FEUCHT – Die Nachricht, dass der Markt Wendelstein die nötige Vereinbarung zur Mitnutzung der Infrastruktur im bestehenden Gewerbegebiet Nürnberg-Feucht-Wendelstein nicht unterschreiben wird, hat bei vielen Bürgerinnen und Bürgern für Aufatmen gesorgt. Könnte damit das geplante Gewerbegebiet...

→ mehr

Für Bürgermeister Rupprecht ist das Gewerbegebiet Moserbrücke noch nicht gestorben

Suche nach gemeinsamer Lösung

FEUCHT – Wie geht es mit dem Gewerbegebiet Moserbrücke in Feucht weiter, nachdem der Marktgemeinderat von Wendelstein dem städtebaulichen Vertrag nicht zugestimmt hat und so der GNF als Partner des Freistaates Bayern und der Marktgemeinde Feucht nicht unterschreiben konnte? Bekanntlich ist dort...

→ mehr

Bildergalerien - Fotostrecken >>

Gaudiwurm in der Altstadt

Der Faschingsdienstag gehört traditionell dem Hersbrucker Rummzug. Die schönsten Fotos von Jürgen Ruppert haben wir hier:

Buntes Faschingstreiben

Die närrischen Tage haben ihren Höhepunkt erreicht: Umzüge, Bälle und Weiberfasching - viel war geboten in der Hersbrucker Schweiz. Die...

Foto: KBM Kölbl

Diplomatenauto in Flammen

FEUCHT - Auf der A9 ereignete sich ein Unfall der besonderen Art: Ein Diplomatenwagen fing Feuer, die Autobahn musste gesperrt werden. Eine...

Kinderfasching in Altdorf

ALTDORF - Der traditionelle Kinderfaschingsumzug lockte auch in diesem Jahr trotz der eisigen Temperaturen kleine, bunte Jecken in Scharen...





Vereinsnachrichten

Mit diesem Formular können Sie schnell und unkompliziert Vereinsnachrichten für den Boten aufgeben:

Download als PDF-Dokument (benötigt den Acrobat-Reader, kann per E-Mail an den Verlag gesendet werden)

Wirtschaftsbeilage