24 Stunden, 24 Unternehmen: Blumen Werner

Pflanzenfreude für alle Lebenslagen

Inhaber Christian Werner und Ausbildungsmeister Thomas Werner begrüßen die neuen Auszubildenden für die Berufe Florist/-in und Zierpflanzengärtner/in.2021/10/24h_blumen-werner_01.jpg

Von wegen, nur New York ist die Stadt, die niemals schläft. Auch hier in dieser Serie stellen wir 24 regionale Betriebe aus unterschiedlichen Branchen vor. Jedes Unternehmen bekommt dabei eine Stunde, und das acht Wochen lang; jede Woche drei Firmen. Die Stunde zwischen 12 und 13 Uhr gehört heute Blumen Werner.

Röthenbach. Durchatmen, Luft holen, abschalten. Wenigstens für eine Stunde. Muss sein! Vor allem an Tagen wie diesem. Seit dem Morgen haben sich Dutzende Kunden die Klinke des modernen lichtdurchfluteten Pavillons mit dem anregend leicht erdigen Duft in die Hand gegeben. Inhaber Christian Werner ist ein gefragter Mann und Ratgeber, mit seinem kompetenten Team kann er in Sachen Pflanzen und Blumen jeden Bedarf bedienen. Heute ging es gleich nach Ladenöffnung um den Blumenschmuck für eine Hochzeit. Selbstverständlich inklusive der Frage, ob denn der Brautstrauß eher im Vintage-Look oder klassisch gehalten sein sollte. Oder doch eher modern, etwas extravagant und asymmetrisch. Anschließend wurde die Gestaltung eines Gartenschwimmteichs besprochen, zwischendrin musste eine Lieferung Jungpflanzen angenommen werden: sechstausend Gottesaugen. Als Nächstes wurde mit einer Kundin einfühlsam geklärt, wie Buketts und Hallenschmuck für eine Trauerfeier am besten gestaltet werden sollten. Zwanzig nach elf schließlich stand ein Beratungsgespräch zum Thema Dauergrabpflege auf dem Programm, das sich noch ein paar Minuten in die Mittagspause zog. Jetzt also kurz durchatmen für das gefragte Team im Laden und den Chef. Für Christian Werner heißt das eine Tasse Kaffee – und nebenbei organisieren. Die frisch gelieferten Gottesaugen müssen am Nachmittag eingetopft werden. Und für morgen sind die Arbeitsgruppen einzuteilen, die auf dem Schwaiger Friedhof Gräber auf Vordermann bringen.

Gepflegtes Andenken an geliebte Menschen. Völlig sorgenfrei
„Grabpflege hat sich noch vor der Eventfloristik und der Innenraumbegrünung zum Schwerpunkt unserer gärtnerischen Dienstleistungen entwickelt“, verrät der staatlich geprüfte Gartenbautechniker für Produktion und Marketing. „Allein in Schwaig betreuen wir 183 Gräber, in den letzten beiden Jahren haben wir dort und auf anderen Friedhöfen noch einmal 120 neue zur Dauergrabpflege dazu bekommen.“ Die Fachkräfte des Betriebs kümmern sich über eine festgelegte Zahl von Jahren sachgerecht um die gewünschte Bepflanzung und Pflege des jeweiligen Grabes. Weil man Mitglied der Treuhandgesellschaft bayerischer Friedhofsgärtner mbH ist, verwaltet diese den Vertrag, bezahlt den Gärtner nach erbrachter Leistung und kontrolliert den Zustand des Grabes zuverlässig mehrfach jährlich.

Schönes Grab, schöne Erinnerungen: Die Grabpflege ist Schwerpunkt von Werners gärtnerischen Dienstleistungen.2021/10/24h_blumen-werner_03.jpg

Blumen für die Sonnenseiten des Lebens
Die Könner des Meisterbetriebs sind auch gefragte Experten, wenn es um die repräsentative Innenraumbegrünung etwa von Banken oder Unternehmen oder den stilvollen Blumenschmuck von Veranstaltungen geht. Und natürlich von den großen privaten Events wie Taufe, Kommunion, Konfirmation, Schulabschluss, Examen, Diplom, Geburtstag, Hochzeitstag und Hochzeit. Dann dürfen die erfahrenen Floristinnen im Haus ihr ganzes Können zeigen. Für Christian Werner steht außer Frage, dass die Gestalterinnen von Schnittblumen- und Pflanzenschmuck Künstler sind. „Sie ‚malen‘ mit Blumen und Pflanzen und anderen schönen Dingen aus der Natur.“ Damit die Sonnenseiten des Lebens noch ein bisschen schöner werden.

Aus Tradition umweltfreundlich – 20 000 Mitarbeiter für den Pflanzenschutz
Wofür Grünpflanzen und Blumen auch immer verwendet werden, umweltfreundlich und nachhaltig gearbeitet wurde im 1934 gegründeten Familienbetrieb von Anfang an. Heute wird, was nicht aus eigenem Anbau stammt, ohne Zwischenhandel ausschließlich auf kurzen Wegen von regionalen Partnern bezogen. Von den Saisonblumen bis zu den Topfpflanzen, die man zu über 80 % selbst produziert. „Tulpen aus Amsterdam, das geht gar nicht“, spöttelt Christian Werner. An der Entwicklung der nun zu 100 % wiederverwertbaren Kunststofftöpfe in der Gärtnerei war er selbst beteiligt. Vor vier Jahren hat er zur Temperaturregelung in der Gärtnerei auf eine computergesteuerte Gasheizanlage umgestellt und damit den Energiebedarf im Vergleich zu vorher um 40 % gesenkt. Beim Pflanzenschutz setzt man auf natürliche Pflanzenstärkungsmittel und Nützlinge statt Chemie. Und sorgt zum Beispiel mit dem Einsatz von 20 000 Raubmilben dafür, dass Spinnmilben und andere Schädlinge keine Chance haben.

Umwelt und Nachhaltigkeit im Blick: Die von Christian Werner mitentwickelten Kunststofftöpfe sind zu 100 % wiederverwertbar.2021/10/24h_blumen-werner_04.jpg
Umwelt und Nachhaltigkeit im Blick: Die von Christian Werner mitentwickelten Kunststofftöpfe sind zu 100 % wiederverwertbar.

Gutes Betriebsklima und Nachhaltigkeit in der Personalentwicklung
Wer von Schalen-, Balkonkasten- und Gefäßbepflanzung über Grün-, Zimmer- und Zierpflanzen, Erden und Dünger bis zu traumschönem Blumenschmuck, von profunder Beratung und sämtlichen gärtnerischen Dienstleistungen bis zum Garten- und Landschaftsbau mit einem üppigen Leistungsportfolio aufwartet, kann nur mit motivierten, kompetenten und regelmäßig am Puls der Zeit fortgebildeten Mitarbeitern erfolgreich sein. Bei Blumen Werner freut man sich über eine seit jeher minimale Personalfluktuation und darüber, dass man wie bei erfolgreichen Fußballvereinen den eigenen Nachwuchs selbst aufbaut. Interessenten am Probetraining sind herzlich willkommen.

Die Mittagspause ist zu Ende. Als Nächstes auf dem Programm: moderner Brautstrauß und die passende Girlande für das Auto dazu. Die Augen der Floristinnen leuchten!

2021/10/24h_blumen-werner_02.jpg

FAKTEN & KONTAKT
Gegründet: 1934
Motto: Freundlich. Kompetent. Zuverlässig
Mitarbeiter: 18
Gesuchter Arbeitgeber für Gärtner/-in, Landschaftsgärtner/-in, Florist/-in und Auszubildende aller Schulabschlüsse

Blumen Werner
Floristikfachgeschäft & Regionalgärtnerei
Rückersdorfer Str. 50
90552 Röthenbach
Telefon (0911) 57 77 98
www.blumen-werner.net

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren