Ab Freitag geöffnet

Obstverwertungsgenossenschaft Förrenbach wirft die Obstpresse an

Foto: H. Neitz2019/09/100_7353.jpeg

FÖRRENBACH – Die Obstverwertungsgenossenschaft (OVG) in Förrenbach nimmt ab kommenden Freitag, 6. September, wieder Äpfel zum Pressen an. Die Öffnungszeiten sind unverändert jeweils von Montag bis Samstag von 8 bis 12 Uhr – und zusätzlich montags, dienstags, donnerstags und freitags auch nachmittags von 13.30 bis 17.30 Uhr.

Weil in diesem Herbst die Apfelernte eher spärlich ausfallen dürfte, hat Geschäftsführer Klaus Müller die Zeiten zur Obstanlieferung auf Freitag, Samstag und Montag beschränkt. Im Gegensatz zum vergangenen, sehr üppigen Obstjahr dürfte es wohl auch ohne Terminvereinbarung kaum zu nennenswerten Wartezeiten kommen. Auch wenn Anlieferer keinen Saft benötigen, nimmt die OVG Äpfel – auch in geringen Mengen – zum Kauf entgegen um sie in Eigenregie weiter zu verarbeiten.

Die bereits 1951 gegründete Genossenschaft bietet von Apfelsaft pur bis Apfel-Zwetschge Elf verschiedene Saftmischungen, frisches Obst und weitere Lebensmittel aus der Region zum Kauf an.

N-Land Helmut Neitz
Helmut Neitz