Handwerk

Mit Schwarz Logistik bestens vor Ort

Christian Schwarz-Baumann mit seinen Azubis bei der Rohhopfenbemusterung Foto: privat2022/06/HW-Schwarz1.jpg

Schwarz Logistik ist ein internationaler Spedition und Logistikdienstleister mit Sitz in Nürnberg. Das erfolgreiche Familienunternehmen wird heuer 42 und geht in die nächste Generation.

Die ganze Welt des Hopfens. Anfang Mai in Minneapolis. Mittendrin statt nur dabei: Susanne Schwarz mit Ehemann Christian Schwarz-Baumann und ihre Schwester Lisa. Am Stand ihres Logistikunternehmens verköstigen sie mehr als hundert Kunden mit fränkischen Spezialitäten. Dort, wo sich neben Brauern die internationalen Hopfenhändler treffen, fühlen sich die jungen Führungskräfte wie zu Hause. Ihr Unternehmen ist Marktführer in der internationalen Hopfenlogistik. In Minneapolis geht es um Kundenpflege, aber auch um Akquise, um die Führungsposition auszubauen und im globalen Wettbewerb vorne bei der Musik zu bleiben. Es wollen neue Märkte in den USA, aber auch in Asien erschlossen werden.

Mit zwei Fernzügen in die Selbstständigkeit
„Dazu“, sagt Peter Schwarz, „ist der persönliche Kontakt vor Ort unerlässlich. Kundennähe und Kundenpflege sind das A und O des Erfolgs.“ Der Seniorchef hat sein weltweit agierendes Logistikunternehmen vor 42 Jahren in Nürnberg gegründet. 1981 startete der gelernte Kaufmann mit zwei Fernzügen in die Selbstständigkeit. „Ab dann ging es los, Tag und Nacht.“ 1985/86 beginnt in der Zusammenarbeit mit der damals mächtigen Handelskette Coop der Einstieg in die Thermo- und Kühllogistik.

„Die Family“ von links nach rechts: Lisa, Katharina, Angelika, Peter und Susi Schwarz mit Christian Schwarz-Baumann Foto: privat2022/06/HW-Schwarz2.jpg

Wachstum und Diversifizierung
Heute sind neben zwölf Planenfahrzeugen dreiunddreißig hochmoderne Thermofahrzeuge samt lückenloser Temperaturaufzeichnung unterwegs. Mit dem Anforderungsprofil wächst das Firmengelände. Auf heute 40.000 qm² in der Sieboldstraße. Inklusive eines eigenen Paletten-Hochregallagers, eines offenen Zoll- und eines Kühllagers. So kann Schwarz Logistik neben dem Transport für Kunden auch die vollständige Lagerlogistik übernehmen. Die über viele Jahre erworbene Expertise beim Transport und in der Logistik von Hopfenprodukten ist Basis für das heutige Leistungsportfolio. Vorneweg die Kühl- und Frischelogistik von Lebensmitteln. Bei der Industriegüterlogistik ist man mit eigenen Lagerkapazitäten und effizientem Logistikmanagement ebenso kompetent wie in der Medienlogistik. Auf enge Zeitpläne schnell und flexibel zu reagieren, ist Kernkompetenz.

Wertschätzendes Klima, gesuchter Arbeitgeber
Dass Schwarz in einem ständig von neuen Herausforderungen – seien es Produktions- und Lieferverzögerungen, sei es wachsender Druck durch E-Commerce oder Fachkräftemangel – geprägten Umfeld erfolgreich besteht, liegt auch an einer individuellen Kundenorientierung, an Zuverlässigkeit und einem wertschätzenden Betriebsklima. Glückliches Personal ist besser. Siebzig überwiegend langjährige, oft im Unternehmen selbst ausgebildete Mitarbeiter schätzen es, dass man in allen Prozessen agil ist. „Weil kurze Wege und flache Hierarchien schnelles Handeln und effizientes Feedback ermöglichen“, skizziert Personalmanagerin und Ausbilderin Angelika Schwarz die Firmenphilosophie. „Persönliche und fachliche Kompetenzen werden gefördert, eigenverantwortliches Tun wird unterstützt.“ Für die Kraftfahrer hat man hochmoderne Unterkünfte geschaffen. Karriere machen bei einem gesuchten Arbeitgeber wie Schwarz Logistik? Aber gern!

2022/06/HW-Schwarz3.jpg

Susanne, übernehmen Sie oder: die nächste Generation!
„Du musst die Weichen rechtzeitig stellen“, ist Peter Schwarz überzeugt. „Ich will mich langsam aus dem operativen Geschäft zurückziehen.“ Seit Dezember ist Tochter Susanne in der Geschäftsleitung. Tochter Katharina leitet die Abrechnung und Tochter Lisa ist, mit dem Schwerpunkt globale Kontakte, die rechte Hand von Prokurist und Schwiegersohn Christian Schwarz-Baumann. Mehr Familienunternehmen geht nicht. „Die Jungen haben ihre eigenen Vorstellungen“, sagt Mama Angelika Schwarz. Töchter und Schwiegersohn wollen nachhaltige Logistik weiter implementieren, in den Geschäftsfeldern Container-, See- und Luftfracht noch präsenter sein, noch globaler agieren und vom internationalen Warenaustausch profitieren. Dazu muss man zum Kunden vor Ort. In Sachen Hopfen etwa nach Minneapolis. Oder nach Asien. Für Christian Schwarz-Baumann stehen Vietnam und Kambodscha auf der To-do-Liste. Die Tickets sind schon gebucht.

2022/06/HW-Schwarz4.jpg

Unternehmensdaten:
Schwarz Logistik GmbH
Sieboldstraße 20
90411 Nürnberg
(09 11) 9 55 14-0
www.schwarz-logistik.de

Gründung:
1981
Kapazität:
12500 m² Lagerflächen, davon 6000 m² temperierbar (+4 bis +20 Grad), anmietbar
Logistik-Schwerpunkte:
Transport von zu kühlenden Lebensmitteln, Hopfen, Industriegütern, Verlags- und Medienlogistik von Druckerzeugnissen
Auszeichnung:
TOP 100 Innovationsführer 2019

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren