24 Stunden: ebl-naturkost

ebl-Naturkost – 100 % BIO AUS ÜBERZEUGUNG

Der neue ebl-Bio-Fachmarkt mit ebl-Café in Neunkirchen am Sand: von Grund auf modernisiert, ausgestattet mit umweltfreundlicher Klima- und Kältetechnik und betrieben mit 100 % Ökostrom. | Foto: ebl-naturkost2022/09/24h-22-ebl-1.jpg

NEUNKIRCHEN AM SAND – Mit hellem Holz, warmem Licht und einer offenen Ladengestaltung begrüßt der neue ebl-Bio-Markt in Neunkirchen am Sand seine Besucherinnen. Weil es Mittagszeit ist, duftet es nicht nur nach frischen Broten und Backwaren von der Bäckereitheke, sondern auch einladend nach dem vegetarischen Mittagsgericht aus der ebl-Küche.

Am vergangenen Mittwoch, 14. September erfüllte sich für viele Bio-Fans und -Kundinnen im Raum Lauf/Schnaittach/Hersbruck ein lang gehegter und oft geäußerter Wunsch: Im Gewerbegebiet Bräunleinsberg, im Gebäude der ehemaligen Metzgerei Hartmann, eröffnete das Fürther Unternehmen ebl-Naturkost seinen neuen Bio-Fachmarkt. Der neue ebl liegt in einem Nahversorgungszentrum mit ausreichend Kundenparkplätzen und bereichert den Landkreis Nürnberger Land ab sofort mit seinem beeindruckend vielfältigen 100 % Bio-Sortiment, seinen aufmerksamen und kompetenten Mitarbeiter*innen sowie einem schönen ebl-Café mit Außenbereich.

ebl – „einfach besser leben“

Der ebl in Neunkirchen am Sand bietet auf über 700 Quadratmetern Verkaufsfläche alles für den täglichen Einkauf und für den besonderen Genuss. Von frischem Obst und Gemüse, regionalen Broten und Backwaren, Fleisch und Wurst aus der hauseigenen ebl-Metzgerei in Fürth über Käse, Wein und Feinkost, Brotaufstriche, Tiefkühlkost, Kaffee, Tee und Gewürze bis hin zu zertifizierter Naturkosmetik und Drogerieartikeln – hier ist alles 100 % Bio und zertifiziert. Zusätzlich zum sehr gut sortierten Lebensmittel-Sortiment mit vielen regionalen Produkten und einer Mehrwegquote von 95 % bei den Getränken, gibt es eine Unverpackt-Station, an der sich jede*r die Waren in gewünschter Menge selbst abfüllen kann. Mit einem Einkauf bei ebl lässt sich auch Gutes tun: Denn mit dem digitalen Bonusprogramm oekobonus kann man mit seiner App an der Kasse sogenannte Bees (Punkte) sammeln, die beim nächsten Einkauf eingelöst oder auch an Sozial-, Umwelt- und Hilfsprojekte gespendet werden können.

Region verbindet Mensch und Bio

Der Bio-Fachmarkt will dazu beitragen, der kontinuierlich wachsenden Nachfrage nach Bio gerecht zu werden und die Versorgung mit Bio-Lebensmitteln und -Produkten auch im Landkreis Nürnberger Land weiter zu stärken. Denn zum einen wünschen sich immer mehr Verbraucherinnen Bio-Lebensmittel und -Produkte, denen sie in Bezug auf Herkunft und Qualität vertrauen können. Zum anderen suchen viele Bio-Landwirtinnen bzw. -Herstellerinnen starke, verlässliche Partner, um ihre Produkte und Erzeugnisse über den regionalen Handel vermarkten zu können. Beiden Ansprüchen wird ebl-Naturkost gerecht: Der fränkische Bio-Fachhändler ist seit 1994 in der Metropolregion zu Hause. Aus der ebl-Region, einem definierten Umkreis von 150 km um die Unternehmenszentrale in Fürth herum, stammen mehr als die Hälfte der Bauern und Lieferanten. Sie beliefern ebl oft schon seit vielen Jahren auf kurzen Wegen ganz aus der Nähe mit ihren Erzeugnissen und frischen Produkten. Auch rund um Neunkirchen am Sand sind viele dieser Erzeugerinnen zu Hause.
Darüber hinaus ist ebl deutschlandweit der einzige Bio-Fachmarkt, der über eine hauseigene Bio-Metzgerei verfügt – diese ist mit dem „Biokreis regional & fair“-Siegel zertifiziert. Sie arbeitet nach dem sogenannten Nose-to-Tail-Prinzip und bietet so an den Bedientheken frische Fleisch- und Wurstwaren ausschließlich aus eigener Herstellung und regionaler Herkunft an. Jeder landwirtschaftliche Betrieb, der die ebl-Metzgerei beliefert, stammt aus Franken oder der Oberpfalz und ist durch einen deutschen Bio-Verband zertifiziert.

Täglich frisches Obst und Gemüse sowie liebevoll von Hand bestückte Theken mit Fleisch und Wurst, Käse und Backwaren von langjährigen Partnern – ganz aus der Nähe des Markts. | Foto: ebl-naturkost2022/09/24h-22-ebl-3.jpg

Verweilen und genießen

Die ebl-Bio-Fachmärkte sind aber nicht nur Bio-Vollversorger: Das Einkaufen soll hier ein besonderes und inspirierendes Erlebnis sein. Bei ebl kann und darf man verweilen, kommunizieren, entspannen und vor allem genießen. Deshalb gehört in Neunkirchen und in 17 weiteren ebl-Märkten auch das gemütliche ebl-Café dazu. Neben Kaffee-Spezialitäten sowie leckerem Gebäck umfasst das Angebot dort auch deftige Snacks, Suppen sowie Montag bis Freitag einen täglich wechselnden, vegetarischen Mittagstisch, frisch zubereitet in der ebl-Küche – ideal für eine vollwertige Mittagspause in angenehmer Atmosphäre oder ein entspanntes Treffen bei Kaffee und Kuchen.

Das neu gebildete Team des ebl-Markts Neunkirchen am Sand (hier bei der internen Eröffnungsfeier) freut sich auf viele Bio-Liebhaber*innen aus der Region. | Foto: ebl-naturkost2022/09/24h-22-ebl-2.jpg

100 % gelebte Unternehmenswerte

ebl steht für „einfach besser leben“ und bietet zu 100  % Bio – aus vollster Überzeugung. Der fränkische Bio-Fachmarkt wurde 1994 von Gerhard Bickel in Nürnberg gegründet und gilt als Bio-Pionier. Heute ist ebl-Naturkost mit 31 Bio-Märkten, ca. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 500 Lieferanten das größte regionale Handelsunternehmen für Bio-Lebensmittel mit Vollsortiment im fränkischen Raum. Seit 2011 befindet sich der Firmensitz mit hauseigener Bio-Metzgerei, Zentrallager, Verwaltung und Produktionsküche auf der Fürther Hardhöhe. Durch ein Nachhaltigkeitsmonitoring ermittelt ebl für seine Bio-Märkte die CO2-Bilanz und kompensiert den CO2-Ausstoß anschließend durch Unterstützung eines Klimaschutz-Projekts. Auch für den neuen ebl-Markt Neun­kirchen am Sand mit modernster, umweltfreundlicher Kälte- und Klimatechnik und Bezug von 100 % Ökostrom wird hierbei ein positives Ergebnis erwartet.
Die Unternehmensphilosophie basiert auf einer Haltung, die von starken Unternehmenswerten, Verantwortungsbewusstsein und der richtigen Einstellung zu Mensch, Tier und Umwelt geprägt ist. Seit der Gründung gilt das Prinzip, regionale Erzeugnisse zu vermarkten, aber auch den weltweiten Ökolandbau verantwortungsvoll zu fördern. Ziel des Handelns ist, möglichst vielen Menschen gute Bio-Lebensmittel zugänglich zu machen und langfristig einen umfassenden Wandel in Landwirtschaft und Tierhaltung zu erzielen. Bei ebl sind also alle richtig und willkommen, die diese Entwicklung unterstützen und mit 100 % Bio aus Überzeugung einfach besser leben wollen.

Christine Fröhlen

Foto: ebl-naturkost2022/09/24h-22-ebl-4.jpg

INFO
Gründung: 1994 in Nürnberg, seit 2011 Sitz in Fürth
Mitarbeiter*innen: 750, davon aktuell 65 Azubis
Filialen: 31 ebl-Märkte
Sortiment: Rund 8.000 Lebensmittel und Produkte, in 100 % zertifizierter Bio-Qualität
ebl-Markt Neunkirchen am Sand
Öffnungszeiten:
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 8–18 Uhr
Seeäckerstr. 6a
91233 Neunkirchen a. S.
www.ebl-naturkost.de

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren